madame wird geladen...
Citytrip

Cityguide Straßburg: Die schönsten Hotels, Restaurants und Sehenswürdigkeiten

Für ein Wochenende in Frankreich muss es nicht immer Paris sein – wie wäre es stattdessen mit Straßburg?  MADAME.de präsentiert im Cityguide die schönsten Hotels, Restaurants und Sehenswürdigkeiten

So schön ist Straßburg
MADAME.de präsentiert Ihnen die schönsten Spots in Straßburg iStock

Cityguide Straßburg

Prachtvolle Gebäude aus unterschiedlichen Epochen, traditionelle Fachwerkhäuser, idyllische Wasserstraßen und französische Kultur – das ist Straßburg. Die Stadt im Elsass zählt nicht zuletzt wegen ihrer historischen Architektur und den malerischen Seitengassen zu den schönsten Reisezielen Europas.

Auch als „Hauptstadt von Europa“ bezeichnet, werden in Straßburg Tradition und Moderne auf harmonische Weise vereint. Neben den mittelalterlichen Wohngebäuden und den historischen Überbleibseln römischer Besiedlung finden sich in der Stadt auch zahlreiche Institutionen der EU, wie der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte oder das Europaparlament, die für den Frieden und die Wertschätzung des Menschen stehen. Diese Mischung aus zwei sehr konträren Welten, die aufeinandertreffen, verleiht Straßburg einen einzigartigen Charme und macht das Reiseziel bei Touristen so attraktiv.

Das Wahrzeichen der Stadt, der berühmte Straßburger Münster, feierte 2015 sein 1.000-jähriges Jubiläum und zählt mit der „Grande Ile“ - der historischen Altstadt des Elsässer Zentrums und Weltkulturerbe der UNESCO – zu zwei der beliebtesten Sehenswürdigkeiten vor Ort. Für Kunst- und Kulturbegeisterte bietet Straßburg zudem eine Vielzahl an außergewöhnlichen Museen wie der Palast Rohan, die regelmäßig einzigartige Ausstellungen und gefragte Werke bekannter Künstler für Besucher zugänglich machen.

Ob lange Spaziergänge durch die zauberhafte Altstadt, Bootsfahrten über die Ill, auf den Spuren der Stadtgeschichte oder die Entdeckung kulinarischer Highlights der Elsässer Küche – in Straßburg ist für jeden etwas dabei. Wir verraten Ihnen die schönsten Hotels, Restaurants und Sehenswürdigkeiten, die Ihren Citytrip nach Straßburg unvergesslich machen:

Die schönsten Hotels in Straßburg

Hotel Les Haras

Das Les Haras de Strasbourg heißt seine Gäste im ehemaligen nationalen Pferdegestüt der Stadt willkommen und gehört mit seinem hochmodernen Design zu den Luxusadressen im Elsass. Besonders im Frühjahr lädt die weitläufige Anlage zu ausgiebigen Spaziergängen oder einem Kaffee auf der sonnigen Terrasse ein. Für ein Gourmeterlebnis der besonderen Art sollten Sie unbedingt in der hauseigenen Brasserie vorbeischauen, die feinste französische Küche mit außergewöhnlicher Innenarchitektur verbindet.

Hotel Régent Petite France & Spa

Das Hotel & Spa Régent Petite France ist in einer ehemaligen Mühle aus dem 17. Jahrhundert untergebracht. Wo früher Eisblöcke für Brauer, Geschäftsleute und Gastronomen hergestellt wurden, befindet sich seit 1992 das charmante Hotel, das mit seinem Interior Design immer noch an die alte Eisfabrik erinnert. Besonderes Highlight: Die Bar Champagne, in der Gourmetfreunde neben den besten Champagnern auch exquisite Kleinigkeiten wie Kaviar oder ein mit dem Messer gehacktes Rindertatar serviert bekommen.

Hotel & Spa Le Bouclier d’Or

Im Herzen der Grand Ile befindet sich das Le Bouclier d’Or, das mit seiner historischen Einrichtung im Stil des 19. Jahrhunderts zu den luxuriösesten Geheimadressen in Straßburg gehört. Wer sich von langen Spaziergängen durch die Stadt erholen will, sollte dem Spa des Hotels einen Besuch abstatten. Saune, Dampfbad und diverse Beauty-Behandlungen bieten die perfekte Erholung vom Tag.

Hotel Cour du Corbeau

Das unweit des Straßburger Münsters gelegene Hotel Cour du Corbeau gehört nicht nur zu den ältesten Hotels Europas, sondern beeindruckt auch als historisches Bauwerk im Stil der Renaissance. In diesem Boutique-Hotel ist jedes Zimmer individuell gestaltet und spiegelt die Kultur und Geschichte des Elsass wider.  Um noch mehr über die Historik des Hauses aus dem 16. Jahrhundert zu erfahren, bietet das Cour du Corbeau seinen Gästen eine eigene Besichtigungstour an und verrät diverse Anekdoten aus dem Hotelbetrieb im Laufe der Zeit. Hätten Sie gedacht, dass sogar Friedrich der Große, der König von Preußen, hier bereits zu Gast war?

Die besten Restaurants und Cafés

Auberge de l'Ill

Etwas außerhalb von Straßburg liegt die Auberge de l'Ill, die mit feinster französischer und mediterraner Küche bezaubert. Der Familienbetrieb wurde von Michelin mit zwei Sternen ausgezeichnet und ist definitiv einen Besuch wert!

Au Crocodile

Das Au Crocodile genießt einen exzellenten Ruf in und um Straßburg und hat sich dank raffinierter Gerichte mit lokalen Produkten einen Michelin-Stern erkocht. MADAME.de-Tipp: Lassen Sie sich unbedingt die Weinkarte reichen, denn das Au Crocodile verfügt über einen Weinkeller mit den feinsten und erlesensten Tropfen aus aller Welt!

Buerehiesel

Direkt am Parc de l’Orangerie gelegen, lädt das in einem malerischen Landhaus aus dem 17. Jahrhundert befindliche Buerehiesel zum Verweilen ein.  "Produkte von ausgesuchter Qualität, unverkennbare Finesse auf dem Teller, auf den Punkt gebrachter Geschmack, ein konstant hohes Niveau bei der Zubereitung“ lobt der Guide Michelin.

Le Gavroche

Nahe der Cathédrale Notre Dame verwöhnt das Le Gavroche bereits in der zweiten Generation seine Gäste ausschließlich mit frischen saisonalen Produkten aus der Region und interpretiert traditionelle Gerichte aus dem Elsass neu.

Le Tire Bouchon

In der historischen Weinstube Le Tire Bouchon werden in urigem Ambiente regionale Spezialitäten wie "Foie Gras de Canard" oder "Tarte au fromage blanc" angeboten. Für die passende Weinbegleitung ist selbstverständlich gesorgt.

Bistrot et Chocolat

Neben einer täglich wechselnden Lunchkarte können Sie hier feinste Schokoladentartes und Eclairs im romantischen Garten oder in dem mit einer Retro-Tapete verzierten Innenraum des Bistrot et Chocolat genießen.

Café Bretelles

Für ein kleines, aber feines französisches Frühstück mit feinstem Kaffee ist das Café Bretelles die richtige Anlaufstelle. Schauen Sie vor einem Spaziergang durch das Petite France unbedingt vorbei, um sich mit leckeren Croissants oder Baguettes zu stärken.

Madame Julia

Das Madame Julia bietet neben einer großen Gebäckauslage und leckerem Kaffee ein breites Spektrum an gesunden Bowls und Smoothies, die die perfekte Abwechslung zu den vielen französischen Köstlichkeiten darstellen. Perfekt für eine Pause in Retro-Ambiente.

Café Bloom

Das Petit Déjeuner lässt sich im Café Bloom besonders gut genießen. Wie der Name schon verspricht, werden die Speisen und Getränke hier mit Blumen verziert – eine wahre Augenweide!

Sehenswürdigkeiten in der Haupstadt Europas

La Cathedrále Notre-Dame (Straßburger Münster)

Die gotische Cathedrále Notre-Dame, oder auch Straßburger Münster genannt, gehört zu den Aushängeschildern der Elsässer Hauptstadt und begeistert, neben seinem rund 140 Meter hohen Kirchenturm, mit einem detaillierten und aufwendig gestalteten Inneren. Eine Besichtigung dieser Kirche sollte bei keinem Straßburg-Besuch fehlen.

La Petite France

Das heute sehr charmant gestaltete Stadtviertel war im Mittelalter einer der düstersten Stadtteile Straßburgs, da hier neben dem Schwarzmarkt auch Verbrecher Unterschlupf fanden und das Viertel aufgrund seines verwahrlosten Zustandes eher gemieden wurde. Der Name des Quartiers geht auf die Behandlung französischer Soldaten in einem Hospiz zurück, die an Syphilis erkrankten – diese wurde damals als „französische Krankheit“ bezeichnet und gab dem Viertel seinen Namen.

Heute ist das Viertel mit den charmanten Fachwerkhäusern ein sehr beliebter Anlaufpunkt für Touristen und Einheimische und begeistert durch zahlreiche kleine Lokalitäten und Boutiquen.  

Palais des Rohan

Früher als Palast für Kaiser und Könige genutzt, beherbergt das einstige Schloss Rohan heute unter anderem das Archäologie- und Kunstgewerbemuseum und ist aufgrund des barocken Interiors nicht nur für Kunstbegeisterte eine tolle Sehenswürdigkeit.

Parc de l’Orangerie

Für eine Auszeit vom Trubel im Stadtzentrum lädt der Parc de l’Orangerie zum Verweilen ein. Der älteste Park Straßburgs ist nicht nur ein romantischer Treffpunkt für Verliebte, sondern bietet mit seiner zoologischen Anlage auch für Familien ein spannendes Ausflugsziel.

Europäisches Parlament

Nicht nur aus politischem Interesse sollten Sie dem Europäischen Parlament einen Besuch abstatten. Der futuristische Bau sticht im sonst eher traditionellen Straßburg sofort ins Auge und gewährt Touristen eine Besichtigung des Plenarsaals, in der circa 750 Mitglieder des Parlaments über die wichtigsten Debatten und Abstimmungen für Europa entscheiden.

Musée d’Art Moderne

Das moderne Gebäude mit seiner fast majestätischen Wandelhalle aus Glas präsentiert Kunstliebhabern alle relevanten Bewegungen des 20. Jahrhunderts und beherbergt unter anderem malerische Schätze von Claude Monet, Pablo Picasso, Auguste Rodin und Max Ernst.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';