madame wird geladen...
People

Was macht Chris Noth heute?

Chris Noth ist den meisten Filmfans als Mr. Big aus "Sex and the City" oder als Mike Logan aus "Law & Order" bekannt. Doch was macht er eigentlich heute?

Chris Noth
Durch "Law&Order" wurde Chris Noth weltberühmt - Doch was macht er eigentlich heute? Getty Images

Schauspiel und Musik: Chris Noths Weg nach Hollywood

Christopher David Noth wird am 13. November 1954 in Madison, Wisconsin, geboren. Er ist der jüngste Sohn seiner Eltern Charles und Jeanne. Sein Vater verstirbt als Chris - wie er, seit klein auf nur genannt wird - noch sehr klein ist. Seine Mutter nimmt daraufhin Abstand von der Heimat und reist mit ihren Kindern durch die Welt. Der Verlust des Elternteils setzt Chris zu und aus dem Teenager wird ein Rebell, der häufig wegen Drogen- und Alkoholmissbrauch erwischt und verwarnt wird. Erst die "The Barlow School in Dutchess County, New York" kann ihm die Augen öffnen. Hier kommt er in Kontakt mit dem Theater und kreativen Menschen, die sein Denken ändern.

Er besucht das Marlboro College in Vermont - ursprünglich um Schriftsteller und Poet zu werden. Anschließend macht er seinen Master of Fine Arts an der Yale School of Drama. Anfang der 80er Jahre startet Chris Noth ins Filmgeschäft: Nach einigen eher kleinen Rollen ist er 1988 in "Jakarta" zu sehen. Und dann folgt zwei Jahre später schon sein Durchbruch - als Ermittler. In der beliebten amerikanischen Fernsehserie "Law & Order" spielt Chris Noth in 111 Folgen an der Seite von George Dzundza.

Ab 1998 ist Chris Noth in "Strafversetzt - Mord in Manhattan" zu sehen, in der sein Charakter aus Law & Order die Hauptrolle spielt. An der Serie ist er nicht nur vor der Kamera beteiligt, sondern produziert auch im Hintergrund mit.

Chris Noth in "Sex and the City" als Mister Big

1998 spielt der Schauspieler einen weiteren großen Charakter - im wahrsten Sinne: Mr. Big verdreht in "Sex and the City" der Hauptrolle Carrie Bradshaw, gespielt von Sarah Jessica Parker, den Kopf. Die Serie wird bis 2004 produziert, doch Mr. Big ist nur in 41 Folgen zu sehen und das hat einen bestimmten Grund: Er ist nämlich beziehungsunfähig und macht Carrie ihr Liebesleben ganz schön schwer.

Für Chris Noth bietet sich dank seiner "immer mal wieder"-Drehtage am Set von "Sex and the City" die Gelegenheit, noch andere Filmprojekte anzunehmen, wie etwa "Cast away" und "Julius Caesar". Einige Broadway-Stücke erfreuen sich ebenfalls einem Auftritt des Fernsehstars.

Ab 2006 ist er in dem Law & Order-Ableger "Criminal Intent" zu sehen und steht 2008 und 2010 für die beiden Kinofilme der beliebten "Sex and the City"-Serie vor der Kamera, für die er insgesamt dreimal für Fernsehpreise nominiert wird - unter anderem für den Golden Globe.

Ab 2009 bis 2016 spielt Chris Noth wieder in einer Krimiserie: In "Good Wife" ist er als Anwalt Peter Florrick zu sehen und auch in Filmprojekten wie "Gone" besetzt er eine Kriminalrolle.

Chris Noths Privatleben

Das Liebesleben von Chris Noth hat nichts mit dem seines berühmten Mr.Big-Image zu tun und kann als sehr gradlinig beschrieben werden. In den 90ern ist er mit Model Beverly Johnson zusammen.

Am 6. April 2012 heiratete er seine langjährige Partnerin, die kanadische Schauspielerin Tara Lynn Wilson. Sie lernen sich im Restaurant "The Cutting Room" kennen, das unter anderem Chris Noth gehört. 2008 kommt das erste gemeinsame Kind zur Welt und 2020 folgt der zweite Sohn.

Das macht Chris Noth heute

Seit 2020 ist Chris Noth in der Serie "The Equalizer" zu sehen, die schon einmal in den 80er Jahren zu sehen war. Der Schauspieler nimmt den Hauptcharakter der Sendung, William Bishop, ein.

2020 überrascht der Schauspieler Fans und Follower auf Instagram mit einem Bild: "Vom Himmel herunter kam unser zweiter Sohn, Keats!", schreibt er. Mit 66 Jahren ist er erneut Vater geworden - wir gratulieren!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';