madame wird geladen...
Cannes

Cannes Film Festival 2020: Alle Termine, Filme und News

Das Cannes Filmfestival gehört zu den glamourösesten Veranstaltungen der Filmindustrie. Was 2020 geplant ist? Erfahren Sie hier alles über die Termine, Nominierungen und News

Auf dem Cannes Filmfestival: Jodie Foster, Julia Roberts, George Clooney und Amal Clooney
Auf dem Cannes Filmfestival: Jodie Foster, Julia Roberts, George Clooney und Amal Clooney Getty Images

Cannes Film Festival 2020: Termine

Das Cannes Film Festival 2020, oder auch die Internationalen Filmfestspiele von Cannes genannt, finden 2020 vom 12. bis 23. Mai in der 73. Auflage an der Côte d’Azur statt.

Cannes Film Festival 2020: Filme

Die Einreichung von Spielfilmen ist bis zum 4. März möglich, währenddessen Kurzfilme schon bis spätestens zum 2. März eingereicht werden müssen. Wer bei den Filmfestspielen in Cannes 2020 nominiert sein wird, wird in Kürze hier bekanntgegeben.

Cannes Film Festival 2020: Jury

Bei der 73. Ausgabe des Cannes Film Festivals werden auch 2020 wieder hochkarätige Filmschaffende, bestehend aus Regisseuren, Autoren und Schauspielern - die den Vorsitz inne haben - die besten Filme des Jahres küren. Wer das genau sein wird, wird hier bald bekanntgegeben. Jurypräsident des Internationalen Wettbewerbs wird in diesem Jahr der US-amerikanische Regisseur und Produzent Spike Lee sein.

Wie schon im letzten Jahr werden circa neun Mitglieder in die Jury berufen, die nicht nur aus Europa stammen, sondern auch aus anderen Teilen der Welt kommen - wie Westafrika oder der USA. So saß 2019 für Amerika beispielsweise die Schauspielerin Elle Fanning im Komitee oder der französische Regisseur Robin Campillo.

Was ist das Cannes Film Festival?

Das Cannes Film Festival gehört zu den renommiertesten Filmfestspielen der Welt und ist neben der Berlinale und dem Pendant in Venedig eines der bedeutendsten Veranstaltungen des Autorenfilms. Und genau das unterscheidet die Festivals von den Oscars oder Golden Globes: Statt populäre Blockbuster werden vor allem künstlerische Autoren- oder Arthousefilme geehrt, die nicht millionenschwer produziert wurden. Dazu wird jedes Jahr eine andere Jury einberufen, die von international geschätzten Schauspielern, Produzenten und Regisseuren gestellt wird. Das Besondere: Das Komitee kann keinen Beitrag mehrmals vorschlagen. Jeder Film ist also einmal in einer Kategorie nominiert.

Neben der goldenen Palme, französisch "Palme d'or", die für den besten Langfilm vergeben wird, gehören der große Preis der Jury, die Preise für die beste Darstellerin, den besten Darsteller, die beste Regie und das beste Drehbuch sowie die goldenen Palmen für den besten Kurzfilm, den besten Debütfilm und die Ehrenpalme zu den wichtigsten Auszeichnungen.

Cannes Film Festival: Die wichtigsten Facts

  • Seit dem Gründungsjahr 1946 werden in der Hafenstadt in Südfrankreich die Internationalen Filmfestspiel abgehalten

  • Jury-Mitglieder waren schon Jake Gyllenhaal,  Sophia Loren, Roman Polanski, Clint Eastwood oder Tim Burton

  • Wichtigster Preis: Die goldene Palme, deren Namen auf die enthaltene Palme des Stadtwappens von Cannes zurückzuführen ist

  • Das Filmfestival in Venedig und die Berlinale verleihen ebenfalls Trophäen, die als Symbol im Wappen vorhanden sind. So sind es der goldene Bär in Berlin und der goldene Löwe in der italienischen Lagunenstadt.

  • Die Filmfestspiele werden jährlich im Palais des Festivals et des Congrès direkt am Yachthafen veranstaltet

  • Eines der Highlights der Filmfestspiele: Das Schreiten der Stars über den roten Teppich

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';