MADAME wird geladen...
Leben

Bügeln ohne Bügeleisen: So funktioniert der praktische Haushaltstrick garantiert

Bügeln ohne Bügeleisen ist nicht nur für Reisende eine kreative Lösung, um aus knitteriger Kleidung Falten zu entfernen, sondern eignet sich auch im Haushalt als hilfreiche Alternative. MADAME.de hat die besten Tipps.

Bügeleisen auf Bügelbrett
Bügeln ohne Bügeleisen: So funktioniert der Haushaltstrick iStock

Bügeln ohne Bügeleisen: So funktioniert's

Ob Sie mit dem Bügeln ohne Bügeleisen Zeit und Mühe sparen, ist nicht bewiesen, jedoch gibt es viele Alternativen und Haushaltstricks, die der eintönigen Arbeit am Bügelbrett Konkurrenz machen.

Für viele Berufstätige gehört eine faltenfreie Bluse zum Arbeitsalltag dazu - allerdings ist die Zeit für ausführliches Bügeln unter der Woche meist begrenzt. Der Gang zur Heißmangel-Wäscherei ist auch nicht immer möglich und so bewähren sich Alternativen für Zuhause als ideale Lösung. Um Falten vorzubeugen, ist das richtige Trocknen wichtig: Hierfür sollte Ihre Wäsche möglichst weit entfernt voneinander aufgehangen und zuvor durchgeschüttelt werden. Ob mit einfachen Tricks wie einem Eiswürfel oder einem Textilspray aus der Drogerie: Mit ein paar Tipps sparen Sie sich die Arbeit nach dem Waschen. Mittlerweile gibt es sogar sogenannte Bügelpuppen, auf die Sie Ihre Kleidung aufziehen können und die per Knopfdruck die Arbeit des Bügeleisens, mit Hilfe von Hitze und Dampf, übernehmen.

Folgende vier Tipps sind ideal für das Bügeln ohne Bügeleisen für zu Hause:

Kleid unter der Dusche
Kleiner Trick mit großer Wirkung: Nehmen Sie knittrige Kleidung mit unter die Dusche iStock

Bügeleisen-Alternativen für Zuhause

Eiswürfel im Wäschetrockner

Geben Sie einen Eiswürfel zusammen mit Ihrer Wäsche in den Trockner und schalten diesen für 15 Minuten an. Der gefrorene Würfel verwandelt sich in Wasserdampf und glättet schon im Trockner Ihre Wäsche. Achtung: Nehmen Sie die Wäsche umgehend nach 15 Minuten aus der Maschine und hängen Sie sie auf einem Bügel auf, um erneute Falten zu vermeiden.

Wäsche richtig aufhängen

Um Falten in der Kleidung vorzubeugen, ist das richtige Aufhängen nach dem Waschen wichtig: Schütteln und klopfen Sie Ihre Wäsche schwungvoll aus, bevor Sie sie auf einen Wäscheständer legen. Vorzugsweise sind die Stücke möglichst weit auseinander gelegt, sodass diese schnell und knitterfrei trocknen können. So können 60 Prozent der sonst entstandenen Knitterfalten umgangen werden.

Textilsprays gegen Falten

In jedem Drogeriemarkt wartet ein echtes Anti-Falten-Wundermittel auf Sie: Mit Hilfe von Textilsprays bekämpfen Sie sogar Knitterstellen in dicken Stoffen, wie Denim und Popeline. Sprühen Sie das Spray nach dem Waschen auf Ihre Kleidungsstücke und hängen Sie diese anschließend auf einen Bügel zum Trocknen auf - Falten adé!

Steaminggeräte als Alternative

Ein weiterer Ersatz zum Bügeleisen ist das Steaminggerät. Ähnlich wie beim Eisen wird destilliertes Wasser in den Steamer gefüllt - dieses erhitzt sich und tritt als Wasserdampf aus. Gerade bei dünnen Seidenblusen und Chiffon-Oberteilen eignet sich diese Bügeleisen-Alternative besonders. Für Reisende gibt es das praktische Gerät auch in kleiner Größe.

Bügeln ohne Bügeleisen auf Reisen

Auf Dienstreisen sind Kleider und Hemden mit Knitterfalten ebenfalls ein Problem. Gerade am Anreisetag kann der Wäsche-Service des Hotels meist noch nicht genutzt werden und so ist Ihre Kreativität gefragt. MADAME.de zeigt Ihnen drei Möglichkeiten, mit denen Ihre Kleidung aus dem Koffer faltenfrei wird.

Unter der Dusche

Wenn Sie beim Öffnen Ihres Koffers merken, dass Ihre weiße Bluse voller Falten ist, hilft ein einfacher Trick, diese zu beseitigen: Gehen Sie mit Ihrer Bluse duschen. Natürlich nicht wortwörtlich, sondern mit Hilfe des Wasserdampfs, der entsteht. Hängen Sie dazu Ihre Bluse an einem Bügel möglichst weit oben in der Dusche auf, damit diese nicht nass wird. Der auftretende Dampf steigt am Kleidungsstück hinauf und lässt die Knitterstellen verschwinden.

Mit einem Föhn und Glätteisen

Greifen Sie auf Hilfsmittel zurück, die Sie sowieso im Gepäck mit sich führen, wie Ihren Föhn oder ein Glätteisen. Auch diese Geräte eigenen sich zur Falten-Bekämpfung, da sie ähnlich wie ein Bügeleisen mit Hitze arbeiten. Bei Kleidungsstücken, die stark zerknittert sind, empfiehlt es sich, diese zunächst zu befeuchten. Die nassen Stellen können Sie anschließend trocken föhnen. Sie werden sehen, dass sämtliche Falten verschwunden sind. Für Manschetten, Kragen oder aufgesetzte Taschen eignet sich ein Glätteisen als Bügeleisen-Ersatz. Klemmen Sie dafür den Stoff zwischen die Flächen des Eisens und streichen Sie ihn glatt.

Essig-Wasser-Lösung

Wenn Sie noch etwas Platz im Koffer haben, packen Sie eine kleine Sprühflasche und etwas Essig mit ein. Verdünnen Sie diesen in der Flasche mit warmem Wasser und besprühen Sie anschließend Ihre Bluse. Hängen Sie das Kleidungsstück auf einem Bügel auf, damit es trocknen kann. Keine Angst, das warme Wasser verhindert, dass Ihre Bluse unangenehm nach Essig riecht.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';