MADAME wird geladen...

Budapest: Die Hot Spots der Donau-Metropole

Die Topadressen der ungarischen Hauptstadt zwischen Jugendstilpalästen, eleganten Boutiquen und schicken Bars. Die Reisetipps für Ihren nächsten Städtetrip nach Budapest.

Spitzenkonditorei: Áuguszt Cukrászda
Spitzenkonditorei: Áuguszt Cukrászda (1/10) PR

Spitzenkonditorei: Áuguszt Cukrászda

Die in vierter Generation familiengeführte Konditorei ist eine echte K.-u.-k.-Legende. Die zahlreichen Stammgäste schwören auf die Cremeschnitten und Quarkstrudel mit Rosinen und heißer Vanillesauce. Kossuth Lajos Utca 14–16,Tel. 0036/1/337 63 79

Gastro-Bar: Baraka
Gastro-Bar: Baraka (2/10) PR

Gastro-Bar: Baraka

In seinem neuen Zuhause, dem eleganten Dorottya-Palast, fand das noble Fine-Dining-Lokal den richtigen Rahmen. Nach einem Cocktail lässt man sich hier mit zarter Entenbrust auf Apfel-Zimt-Reis verwöhnen. Dorottya Utca 6, Tel. 0036/1/200 08 17

Von Buda nach Pest
Von Buda nach Pest (3/10) Getty Images

Von Buda nach Pest

Blick vom Burgviertel in Buda auf das Parlament

Die Blue Fox The Bar des Kempinski Corvinus
Die "Blue Fox The Bar" des "Kempinski Corvinus" (4/10) PR

Die "Blue Fox The Bar" des "Kempinski Corvinus"

An der Lieblingsadresse der Film- und Musikszene wohnt man zeitgemäß in 335 Zimmern und 30 Suiten. Genießer freuen sich über die asiatischen Wohlfühlbehandlungen des Kempinski The Spa und das sensationelle gastronomische Angebot: von Cocktails und Gourmet-Burgern in der "Blue Fox The Bar“ bis zu feiner japanischer Küche im Sushi- und Sashimi-Paradies "Nobu“. DZ ab 300 Euro, kempinski-budapest.com

Ein Highlight jeder Reise
Ein Highlight jeder Reise (5/10) Getty Images

Ein Highlight jeder Reise

Kulissenzauber: Das Budapester Burgviertel

Café New York
Café New York (6/10) PR

Café New York

Das 1894 eröffnete prunkvolle Neobarock-Café unter dem Dach des Hotels "New York Palace“ ist ein Klassiker unter den nostalgischen Budapester Kaffeehäusern. Mit seiner aufwendigen Renovierung stiegen die Preise. Erzsébet Kőrút 9–11, Tel. 0036/1/886 61 67

Ein Schauspiel bei Nacht
Ein Schauspiel bei Nacht (7/10) Getty Images

Ein Schauspiel bei Nacht

Eine von sieben Verbindungen zwischen Buda und Pest: Die Kettenbrücke

Lánchíd 19
Lánchíd 19 (8/10) PR

Lánchíd 19

Die unzähligen Glaspaneele auf der Fassade des seinerzeit ersten Designhotels der Stadt wechseln je nach Wind und Wetter Form und Farbe. Ein weiteres architektonisches Highlight: Die beiden Speisezimmer des "L19“-Restaurants sind durch eine Glasbrücke miteinander verbunden. Außer 45 minimalistisch gestylten Zimmern gibt es drei Suiten mit eigener Terrasse zur Donau. DZ ab 180 Euro, designhotels.com

Shopping: Nanushka
Shopping: Nanushka (9/10) PR

Shopping: Nanushka

Seit zehn Jahren versorgt die Fashionista Sandra Sándor City-Nomadinnen mit lässig-stylishen Basics und Accessoires. Deak Ferenc Utca 17, nanushka.hu

Wo Klassik auf Moderne trifft
Wo Klassik auf Moderne trifft (10/10) Attila Juhasz

Wo Klassik auf Moderne trifft

Ein Traum in Rot und Gold: Das Budapester Opernhaus