madame wird geladen...
Health

Brustkrebs erkennen: Ein neu entwickelter Bluttest soll Brustkrebs früher feststellen

Das sind mehr als gute Nachrichten: Mediziner an der Uniklinik in Heidelberg haben einen Bluttest entwickelt, der zuverlässig Tumore erkennen soll - und so die Heilungschancen bessert

Frau macht ihren BH zu
Brustkrebs erkennen: Ein neu entwickelter Bluttest soll Brustkrebs früher feststellen iStock

Über Brustkrebs können wir gar nicht oft genug schreiben. Denn eine von acht Frauen erkrankt in ihrem Leben an der Krankheit. Das sind pro Jahr weltweit 1,5 Millionen Frauen – was Brustkrebs zur häufigsten Krebserkrankung bei Frauen macht. Handelt es sich um einen bösartigen Tumor, sterben etwa 15 Prozent der Erkrankten. In Deutschland gibt es 69.000 Neuerkrankungen und ungefähr 17.000 Todesfälle pro Jahr.

Bluttest zur Früherkennung - das steckt dahinter

Es ist kein Geheimnis, dass die Heilungschancen bei einer Brustkrebserkrankung höher sind, je früher der Krebs entdeckt wird. Das regelmäßige Abtasten unserer Brust durch uns selber oder einem Arzt ist unfassbar wichtig. Doch manchmal ist die Erkennung zu spät.

Mit einem Bluttest, den Mediziner an der Uniklinik in Heidelberg entwickelt haben, soll es möglich sein, Brustkrebs schon viel früher zu erkennen. "Im Blut wird Krebs entdeckt werden können, noch bevor er sichtbar wird. Wir weisen Botenstoffe nach, die aktive Zellen bei einer Krebserkrankung ins Blut aussenden", erklärt Prof. Christof Sohn von der Uniklinik Heidelberg der "Bild-Zeitung". "Im MRT sieht man Tumore erst ab 5 Millimeter Größe, dann sind aber schon Millionen Krebszellen vorhanden." Gefährliche Metastasen, also neue Tumore, können sich dann schnell bilden und streuen.

Bluttest zur Brustkrebs-Früherkennung: Wie sicher ist die Methode?

Der Bluttest soll eine Treffsicherheit von 86 Prozent haben und vor allem bei Frauen unter 50 Jahren zuverlässig sein. Und: Er soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen und auch bei der Früherkennung für Eierstockkrebs funktionieren. Die Uniklinik Heidelberg arbeitet außerdem an Bluttests zur Früherkennung für andere Krebsarten.

Dieser Artikel ist erstmalig auf Cosmopolitan.de erschienen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';