MADAME wird geladen...

Blondtöne: So unterschiedlich kann die Haarfarbe blond aussehen

Sie gilt als die hellste Haarfarbe und kann doch so unterschiedlich ausfallen. Sehen Sie hier die schönsten Blondtöne - von dunkel bis hell.

Blondtöne: So unterschiedlich können blonde Haare aussehen
Blondtöne: So unterschiedlich können blonde Haare aussehen (1/20) Getty Images

Blondtöne: So unterschiedlich können blonde Haare aussehen

Die Victoria's-Secret-Angels machen es vor: "Blondes have more fun". Möglicherweise handelt es sich bei diesem Spruch, den Sänger Rod Stewart mit seinem gleichnamigen Album berühmt machte, um ein Klischee. Aber gönnen wir den Damen ihren Spaß - und erfreuen uns selbst an den folgenden Frisuren mit unterschiedlichen Blondtönen.

Außerdem verrät uns Carmel Blackburne, John Frieda Senior Colour Stylist, welcher Blondton am besten zu welchem Hautton passt und mit welcher Methode man am besten die Haare aufhellen sollte! Und falls doch mal etwas schief geht — das hilft gegen Grünstich! Und falls die Haarfarbe gelblich ausgefallen ist: das hilft gegen Gelbstich!

Sandblond
Sandblond (2/20) PR

Sandblond

Schauspielerin Lucy Liu stand der Sinn offenbar nach einer sommerlichen Typveränderung. Die „Elementary“-Darstellerin überraschte ihre Fans Mitte Mai 2018 mit einer völlig neuen Haarfarbe: Sandblond. Zugegeben, wir mussten uns erst einen Augenblick an Lucys neuen Look gewöhnen, aber der warme Blondton steht der 49-Jährigen ausgesprochen gut zu Gesicht.

Platinblond

Passend zum Frühling hat sich Schauspielerin Leighton Meester einer kompletten Typveränderung unterzogen. Die „Gossip Girl“-Darstellerin hat sich von ihrer dunkelblonden Mähne getrennt und trägt jetzt einen platinblonden Longbob. Die mehrstündige Haarfärbeprozedur hat sich gelohnt, der neue Look steht der 31-Jährigen extrem gut. We like!

Ein Beitrag geteilt von Emma Roberts (@emmaroberts) am

Von der Sonne geküsst

Offenbar war es an der Zeit für eine komplette Typveränderung! Emma Roberts hat sich von ihrer langen braunen Mähne verabschiedet und trägt jetzt einen blonden Bob. Ihren neuen Style verriet uns die Schauspielerin auf ihrem Instagram-Account in Form dieses sommerlichen Schnappschusses.

Bei dem kinnlangen Bob wurde mit unterschiedlichen Blond-Nuancen gearbeitetherausgekommen ist ein natürlicher von der Sonne geküsster Gesamt-Look. Der neue Look steht der 26-Jährigen wahnsinnig gut und ist die perfekte Frisur für den Sommer, wie wir finden.

Blond mit Rotstich
Blond mit Rotstich (5/20) iStock

Blond mit Rotstich

Sie besitzen blondes bis aschblondes Haar und haben kleine Sommersprossen auf der Nase? Dann freuen Sie sich! Auch wenn es bei den meisten nicht sofort ersichtlich ist, besitzen viele Blondinen erhebliche Rot-Anteile in ihrer Haarstruktur.

Beim Haarefärben mit Rotstich können Sie entweder gegen Ihre natürliche Haarfarbe arbeiten, oder Sie wählen eine Haarfarbe, die Ihre einzigartige Farbnuance hervorhebt. Wie wäre es mit diesem kühlen Erdbeerblond?

Blonde Strähnchen
Blonde Strähnchen (6/20) GettyImages

Blonde Strähnchen

Blond gefärbte Haare wirken erst durch unterschiedliche Blond-Nuancen natürlich. Schließlich besitzt kein Mensch nur eine Haarfarbe. Für einen natürlichen Blondeffekt sollten mindestens drei unterschiedliche Haarfarben beim Färbevorgang verwendet werden.

blonde haare kaputt
blonde haare kaputt (7/20) GettyImages

blonde haare kaputt

Blond ist eine sagenhaft schöne Haarfarbe. Die meisten Blondtöne bringen den Teint zum Leuchten und sind echte Hingucker. Leider sind die meisten Blondinen nicht mit besonders hellen Nuancen gesegnet und lassen durch den Friseur kräftig nachhelfen.

Bisher wurde die Haarstruktur durch das Blondieren stark angriffen und das Haar mit dauerhaftem Haarbruch und Haarschäden zurückgelassen. Die Zeiten sind jedoch zum Glück lange vorbei. Wir sind große Fans dieser neuen Färbetechnik , die das Haar mit jedem Färbevorgang stärkt.

Welcher Blondton passt zu mir?
Welcher Blondton passt zu mir? (8/20) Thinkstock

Welcher Blondton passt zu mir?

Bei der Wahl des richtigen Blondtons kommt es vor allem auf den eigenen Hautton an. Carmel Blackburne, John Frieda Senior Colour Stylist, weiß: "Hellerer Haut stehen vor allem cremige, beige Töne. Allerdings können Sie hier auch wagemutiger sein und das Haar komplett bleichen. Dunklere Hauttöne sollten auf ein wärmeres Blond setzen, mit einer Nuance Karamell oder Toffee, welche der Farbe mehr Tiefe und Definition verleiht."

Haare blondieren: Die unterschiedlichen Methoden
Haare blondieren: Die unterschiedlichen Methoden (9/20) Thinkstock

Haare blondieren: Die unterschiedlichen Methoden

Wenn man Haare blondieren will, gibt es unterschiedliche Techniken - die alle ein anderes Ergebnis erzielen. Die Expertin rät: "Wenn man zum Beispiel graue Haare abdecken will, ist eine Tönung die beste Wahl, da sie eine beständige Farbe verleiht. Blonde Highlights können entweder ganz dezent oder total auffällig wirken, die Technik 'Balayage' sorgt für einen natürlichen Look, der wie herausgewachsen wirkt."

Und wenn beim Färben doch etwas schiefgelaufen ist: Gelbstich entfernen — 5 schnelle SOS-Tipps

Haare selbst färben
Haare selbst färben (10/20) Thinkstock

Haare selbst färben

Manche von uns sind versucht, ihre Haare zu Hause selbst zu färben. Aber gerade bei Blondierungen ist davon abzuraten! "Es ist immer besser, die Farbe von einem Profi autragen zu lassen", meint auch Carmel Blackburne. "Wenn man die Haare selbst färbt, kann man nie sicher sein, ob man die gewünschte Nuance und Definition erhält." Was man allerdings selbst tun kann - und auch sollte: Die Haare pflegen, damit das Farbergebnis lange strahlend und frisch aussieht. "Aufhellende Shampoos, feuchtigkeitsspendende Conditioner und wöchtentliche Protein-Treatments sollten unbedingt zur Beauty-Routine einer jeden Blondine gehören."

Blonde Haare braun färben
Blonde Haare braun färben (11/20) Thinkstock

Blonde Haare braun färben

Und was ist zu tun, wenn man irgendwann gar nicht mehr blond sein möchte? Auch hier weiß die Expertin Rat: "Das Umfärben sollte ein sukzessiver Prozess sein, beginnend damit, die alten Highlights herauszunehmen und sie mit einer dunklerer Nuance, die der Naturfarbe ähnelt, abdecken. So verblasst das helle Blond nach und nach. Etwas jünger wirkt der Look, wenn man die Highlights einfach herauswachsen lässt - in einen Sombre-Effekt."

Von Erdbeerblond bis Honiglond - klicken Sie weiter und entdecken Sie die Vielfalt der Blondtöne!

Dunkelblond
Dunkelblond (12/20) GettyImages

Dunkelblonde Haarfarbe

Ist das noch braun, eher hellbraun oder schon blond? Genau genommen: dunkelblond! Langweilig ist dieser Blondton bei weitem nicht, vielmehr kommt es hier auf den richtigen Schnitt an. Auch einzelne Strähnen können den Look aufhellen und bringen etwas Abwechslung in den Farbton, der insgesamt sehr natürlich wirkt.

Bronde Hair
Bronde Hair (13/20) GettyImages

Bronde Hair

Dieser Frisurentrend hat unsere Herzen im Sturm erobert: Bronde ist ein Mix aus Blond und Braun, perfekt also für alle, die sich nicht entscheiden können. Außerdem umschmeichelt diese Haarfarbe mit ihren mehrfarbigen Highlights den Teint.

Haarfarbe Caramel
Haarfarbe Caramel (14/20) GettyImages

Haarfarbe Caramel

Ebenfalls eine Haarfarbe zwischen Blond und Braun ist die Nuance Caramel. Sollten Sie sich für diesen Look entscheiden, achten Sie darauf, dass Ihre Frisur nicht so streng ist. Will heißen: Mit natürlichen Wellen oder lässigen Hochsteckfrisuren sind Sie hier auf der sicheren Seite.

Erdbeerblond
Erdbeerblond (15/20) GettyImages

Erdbeerblond

Noch ein Trend "zum Anbeißen": Erdbeerblond passt vor allem zu Frauen mit hellem Hautton. Damit Sie lange Freude an dieser Haarfarbe haben, bei der zu blonden Nuancen ein rötlicher Anteil gemischt wird, sollten Sie auf die passende Pflege setzen.

Honigblond
Honigblond (16/20) GettyImages

Honigblond

Ein schöner Farbverlauf, der dem Hautton schmeichelt: Honigblond ist eine warme Haarfarbe, die mit unterschiedlichen Strähnen aufgebaut wird. Eine gute Voraussetzung auch für den angesagten Ombré Look.

Goldblond
Goldblond (17/20) GettyImages

Goldblond

Auch Goldblond ist bei den Models und Stars ein wahrer Dauerbrenner, egal ob dunkel oder hell.

Weizenblond
Weizenblond (18/20) GettyImages

Weizenblond

Der Look für laue Sommerabende: Weizenblond gilt als Klassiker unter den Blondtönen und gehört auch zu unseren Favoriten.

Hellblond
Hellblond (19/20) GettyImages

Hellblond

Auch bei hellblonden Haaren lassen sich unterschiedliche Abstufungen ausmachen - je nach Hauttyp und Haarstruktur. In jedem Fall gilt: Um einen unschönen Gelbstich zu vermeiden, können Sie Silbershampoo benutzen, das farbausgleichend wirkt.

Platinblonde Haare
Platinblonde Haare (20/20) GettyImages

Platinblonde Haare

Die Haarfarbe Platinblond haben wir häufig bei den Schauen der Fashion Weeks entdeckt. Kein Wunder, schließlich ist sie ein wahrer Blickfang. Platinblonde Haare bedürfen aber auch der richtigen Pflege - und regelmäßigem Nachfärben, damit der Ansatz nicht unschön hervorblitzt. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie Ihre Haare beim Styling zusätzlich schützen, damit sie nicht noch mehr strapaziert werden.

Entdecken Sie hier noch mehr Trends: Hairstyles