MADAME wird geladen...
Fashion

Bikini waschen: Wie wasche ich meinen Bikini richtig?

Handwäsche oder Waschmaschine? Tipps und Wissenswertes, wie Sie Ihren Bikini am besten waschen und pflegen

Frau liegt am Strand mit einem Bikini
Wie wäscht man seinen Bikini richtig? Vor allem nach einem Tag am Strand sollte der Zweiteiler gut gereinigt werden PR

Bikini waschen – Tipps zur Pflege

Er ist unser liebster Begleiter für heiße Sommertage: Der Bikini. Ob im Freibad, am Pool in der Sonne, im Meer oder einfach so – der Zweiteiler wird ganz schön strapaziert. Chlorwasser, UV-Strahlung, Salz, Sand und generelle Feuchtigkeit können dem Material zusetzen. Deshalb sind die richtige Pflege und das regelmäßige Waschen des Bikinis mehr als relevant, damit Sie lange Freude an diesem haben. Wir erklären Ihnen, was es bei der Bikini-Pflege zu beachten gilt.

Handwäsche oder Waschmaschine – die beste Pflege für den Bikini

In der Regel gibt das Etikett im Bikini die richtige Waschmethode vor. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie den Bikini mit der Hand waschen, und das am besten mit lauwarmem Wasser. Bis zu 30 Grad sind hierbei erlaubt und schaden Bikinis aus Polyester in Verbindung mit Elasthan oder Polyamid nicht.

  • Bikini aus Häkelbaumwolle waschen

Häkel-Bikinis aus 100 % Baumwolle gehören in das Feinwaschprogramm bei 30 Grad. Ein wenig Weichspüler ist hierbei in Ordnung.

  • Bikini aus Neopren waschen

Neopren ist weniger anfällig für Schmutz, dafür ist dieses Material jedoch schwieriger zu reinigen. Neopren darf nur mit der Hand und kaltem Wasser gewaschen werden. Weist der Bikini eine starke Verschmutzung auf, so hilft vorheriges einweichen von 15 Minuten mit ein wenig Waschpulver

Unser Tipp: Sollten Sie den Bikini doch lieber in der Waschmaschine waschen, dann verwenden Sie zur Sicherheit ein Wäschenetz. Wählen Sie außerdem einen Schonwaschgang und verzichten Sie aufs Schleudern. Zum Trocknen am besten auf einen Wäscheständer legen und nicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzen.

Mit welchem Waschmittel wasche ich Bikinis?

Für Bikinis können Sie die meisten gängigen Waschmittel verwenden. Für die Handwäsche ist ein wenig Waschpulver eine gute Wahl. Vermeiden Sie (Ausnahme bei Häkel-Bikinis aus Baumwolle) jedoch Weichspüler – dieser führt zur verringerten Dehnbarkeit des Materials, sodass der Bikini nicht nur unangenehm zu tragen wird, sondern auch Risse im Material bekommen kann.

Bikini hängt auf der Wäscheleine
Den Bikini sollte man alle drei Tage waschen, wenn man ihn täglich trägt iStock

Wie oft muss ich den Bikini waschen?

Angenommen, sie verbringen jeden Tag im Freibad und tragen ihren Lieblingsbikini, dann sollten Sie diesen alle drei Tage waschen. Ansonsten setzen sich Bakterien und Schmutz im Gewebe ab, was zum Beispiel zu Harnweginfektionen führen kann. Auch wenn Sie aus hygienischen Gründen ihren Bikini am liebsten nach jedem Badetag waschen möchten – lassen Sie es. Zu häufiges Waschen belastet vor allem Bikinis, die aus synthetischen Fasern wie Polyester, Lycra oder Polyamid bestehen. Im schlimmsten Fall verformt sich das Material und kann reißen.

Bikini-Pflege: Was muss ich nach dem Baden beachten?

Direkt nach dem Baden empfiehlt es sich, den Bikini mit Wasser abzuspülen, um diesen vom Chlor oder Salzwasser zu befreien. Auch Sand ist ein Feind des Bikinis, der unschöne Stellen hinterlassen kann. Eine kurze Dusche oder ein kurzes, sanftes Auswaschen ist hierbei ausreichend.

Wenn Sie den Zweiteiler nach dem Baden ausziehen, verstauen Sie ihn nicht in Ihrer Badetasche, wenn er noch nass ist. Unangenehmer Geruch, Stockflecken und eine längere Reinigung sind die Folge. Beachten Sie, dass Sonnencreme ölige Flecken hinterlassen kann. Cremen Sie sich, wenn möglich, vorsichtig ein oder lassen Sie die Sonnencreme erst rund 30 Minuten einziehen, bevor Sie in den Bikini schlüpfen und der Badespaß beginnen kann!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';