MADAME wird geladen...
Frisuren

Beach Waves: So machen Sie die lässigen Wellen ganz einfach selbst

Beach Waves leicht gemacht: Wir zeigen Ihnen 3 Varianten, wie Sie die lässigen Wellen ganz einfach nachstylen können!

Frau mit blonden Haaren und Beach Waves
Getty Images

Beach Waves zum Nachstylen

Beach Waves sind leichte, nicht ganz perfekte Locken, die an eine Mähne nach einem ausgiebigen Strandtag erinnern. Zwar steht uns keine Meeresluft, Salzwasser und die Sonne beim heimischen Nachstyling zur Verfügung, doch mit diesen drei Varianten lässt sich die Trendfrisur wunderbar leicht nachahmen - und uns von einem perfekten Tag am Strand träumen!

Beach Waves mit dem Glätteisen

Schnell und unkompliziert? Das ist sind die Beach Waves mit dem Glätteisen allemal! Damit die Haare toll gelockt und gleichzeitig gesund aussehen, ist das vorherige Pflegen mit einem Hitzeschutz essenziell. Wenn die Haare dann erstmal vorbereitet und gekämmt sind, kann das Stylen beginnen:

  1. Unterteilen Sie Ihre Haare in zwei Partien
  2. Die Partien halbieren Sie nochmals und zwirbeln und drehen die vier verfügbaren Haarteile jeweils zu einem Zopf zusammen
  3. Beginnen Sie bei einem der vier Stränge und halten Sie das warme Glätteisen für einige Sekunden an das Haar, bevor Sie dies nach und nach an der Haarpartie wiederholen
  4. Diesen Schritt an allen vier Strängen durchführen
  5. Anschließend öffnen Sie die einzelnen Partien vorsichtig und streichen mit den Händen einmal durch
  6. Zum Schluss die Wellen mit etwas Spray fixieren - fertig!

Beaches Waves über Nacht

Wer sich am Morgen das Styling der Beach Waves komplett sparen möchte, sollte sich für die Wellen über Nacht entscheiden. Weiterer Pluspunkt: Da die Mähne nicht mit den gängigen Hitze-Tools in Kontakt kommt, schützt man diese vor dem Austrocknen und Brüchigwerden. Allerdings sollten Sie sich unbedingt im Voraus ein Sea Salt Spray zulegen - das verleiht dem feuchten Haar während des Schlafs die nötige Sprungkraft. So gehen die Beach Waves über Nacht:

  1. Die handtuchtrockenen Haare mit Sea Salt Spray einsprühen
  2. Zu einem oder mehreren geflochtenen Zöpfen zusammenbinden
  3. Am nächsten Morgen die Haare aus dem Zopf / den Zöpfen lösen und mit den Händen leicht auflockern
  4. Mit etwas Haarspray fixieren - fertig!

Beach Waves mit dem Lockenstab

Beim Styling der Beach Waves mit dem Lockenstab gilt: Je dicker der Stab, desto natürlicher werden die Locken und das Finish ähnelt am ehesten dem, nach einem Tag am Strand. Und so geht's:

  1. Die Haare mit dem Hitzeschutz versehen
  2. Anschließend einzelne Strähnen in den Lockenstab eindrehen und diesen Zustand für kurze Zeit halten. Unser Tipp: Sind die Locken zu stark, können diese einfach mit einer Bürste leicht ausgekämmt werden
  3. Den Schritt so lange wiederholen bis alle Haare bearbeitet wurden
  4. Die Wellen zum Schluss mit etwas Sea Salt Spray besprühen, damit diese langanhaltend und griffig sind - fertig!

Darum sind Beach Waves so beliebt

Beach Waves gehören zu einem der größten Frisurentrends der letzten Jahre - kein Wunder, denn die Wellen wirken besonders lässig und feminin! Als perfekt unperfekt könnte man den Look beschreiben, der im Büro genauso gut taugt wie beim Dinner am Abend. Noch dazu kann jede Frau ganz individuell entscheiden, wie das Styling aussieht, denn die unterschiedlichsten Varianten führen zu den leichten Wellen. Zeitmangel oder erhöhter Schwierigkeitsgrad? Ab jetzt gibt es keine Ausreden mehr.

Aber das Wichtigste: Einfach jede Frau kann den Strandlook tragen. Egal, welche Gesichtsform, Haarlänge oder welcher Modetyp sie ist - Beach Waves schmeicheln immer!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';