madame wird geladen...
Styling

Basics stylen: 1 Teil & 3 Varianten mit der Jeansjacke

Denim funktioniert auch als Jacke oder Blouson wunderbar. 3 Styling-Inspirationen, die das Beste aus Ihrer Jeansjacke herausholen

Frau in Jeansjacke
Mit der Jeansjacke lässt sich dank einfacher Tricks im Nu drei coole Looks zaubern Getty Images

Der berühmte Satz "Ich habe einfach nichts zum Anziehen" beim Blick in einen vollen Kleiderschrank kennt jeder. Dieses Phänomen liegt häufig nicht an fehlenden Kleidungsstücken, sondern benötigt einfach eine frische Idee, wie die vorhandenen Stücke neu zu kombinieren sind.

Ist es im Sommer doch mal zu frisch, geht der Griff häufig zu einer Jeansjacke. Sowohl an lauen Abenden als auch zum Shoppingausflug tagsüber ist sie der ideale Begleiter. Im Destroyed-Look mit losen Fäden verleiht die Jacke den Outfits schnell einen modernen Touch während detaillierte Denims mit Logo-Prints edel wirken. Trotz der Vielseitigkeit der unterschiedlichen Stoffe, Nähte und Co. fehlt es meist an Mut, die Jacke auch mal auf unkonventionelle Weise zu stylen. Drei Inspirationen, die dies ändern werden:

So stylen Sie 3 tolle Varianten mit der Jeansjacke

Jeansjacke als Oberteil

Jacken sind immer nur als Oberbekleidung über dem eigentlichen Look zu verstehen? Keineswegs! Auch als Ersatz für Langarmshirts oder Pullover funktionieren sie prima. Ob zu Röcken, Jeans oder Leinen-Culottes: Das Styling wirkt stark und unterstreicht den modernen Charakter des Materials.

MADAME.de-Tipp: Damit der Look nicht zu androgyn wirkt, sollten Sie beim restlichen Styling sowie der Frisur auf feminine, leichte Varianten zurückgreifen. Goldschmuck sowie Spangen oder Schleifen im Haar lockern das Outfit auf.

Verschiedene Denims mixen

All-Over-Denim ist ein Style, der vor allem in den 80er und 90er Jahren beliebt war, sich aber auch jetzt aktuell relativ schlicht mit einem Basic-Shirt kombinieren lässt. Das Outfit sieht in wenigen Schritten sehr lässig aus - ohne verkleidet zu wirken. Greifen Sie neben Ihrer Denimjacke auch noch zu einem unterschiedlich farbigen Paar Jeans und Sie werden die Vielfalt merken.

MADAME.de-Tipp: Bei den Schuhen gilt es sich zurückzuhalten, um den Denim-Stücken keine Aufmerksamkeit zu entziehen. Schlichte Boots oder Heels passen also am besten ins Bild.

Layering-Look mit der Jeansjacke

Zugegeben, das Styling erfordert auf den ersten Blick etwas Mut - denn es wird beim Layering-Look auf die klassische Ober- und Unterteil Kombination verzichtet und stattdessen zu T-Shirts mit Kleidern über Hosen oder Corsagen über Hemden und Jacken gegriffen. Die Jeansjacke ist da keine Ausnahme: Spielen Sie mit der Länge der Jacke und trauen Sie sich, Neues zu entdecken - wie etwa in Kombination mit einem Jeansrock über einem Patchwork-Kleid.

MADAME.de-Tipp: Auch hier erledigen die Accessoires wieder das Übrige und komplementieren Ihren Look. Boots wirken nach Grunge, Stilettos elegant und auch die Wahl der Tasche beeinflusst das Gesamtbild. Clutch oder Shopper: Sie entscheiden!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';