madame wird geladen...
Styling

Basics stylen: 1 Teil und 3 Varianten mit dem Bleistiftrock

Ihnen gehen die Stylingvarianten für den Bleistiftrock aus? MADAME.de zeigt drei tolle Möglichkeiten, den Klassiker ins richtige Licht zu rücken

Frau in Bleistiftrock
Ein Rock mit vielen Stylingmöglichkeiten: Der Pencil Skirt Getty Images

Der berühmte Satz "Ich habe einfach nichts zum Anziehen" beim Blick in einen vollen Kleiderschrank kennt jeder. Dieses Phänomen liegt häufig nicht an fehlenden Kleidungsstücken, sondern benötigt einfach eine frische Idee, wie die vorhandenen Stücke neu zu kombinieren sind.

Trends kommen und gehen manchmal schneller als wir gucken können und ebenso schnell füllt sich unsere Garderobe mit Stücken, die zwar momentan beliebt sind, aber uns höchst wahrscheinlich nur eine Saison lang begleiten werden. Besser ist es - trotz aktuellem Trendgeschehen - in Stücke zu investieren, die länger bestehen; wie zum Beispiel in den Bleistiftrock. Seit den 50er Jahren, in denen er seine Hochzeit erlebte, ist der gerade Rock ein treuer Begleiter - sowohl im Büro als auch zum Date. Über eine offizielle Länge lässt sich streiten: ob kurz oder midilang - der Bleistiftrock funktioniert in den verschiedensten Arten

So stylen Sie 3 tolle Varianten mit dem Bleistiftrock

Muster- und Material-Mix

Bleistiftröcke kommen in sämtlichen Ausgaben daher und schmeicheln sowohl in Leder, Tweed also auch Baumwolle unserer Figur. Und genau diese Tatsache sollten Sie im Styling berücksichtigen: Kombinieren Sie ein komplementäres Oberteil zum Rock; sprich zum Beispiel Seide oder Chiffon zu Cord und Ihr Look wirkt im Nu aufregend. Auch gemusterte Bleistiftröcke lassen sich experimentierfreudig stylen: Ein zweiter Print oder ein Oberteil mit Pailletten, Rüschen und Co. bringt zusätzlichen Schwung.

MADAME.de-Tipp: Wenn die Kombination aus Oberteil und Rock schon sehr aufregend ist, dann sollte der Rest - Schuhe, Tasche und Schmuck - sich eher bedeckt halten und aus zurückgenommen Farben bestehen.

Ton in Ton

Zugegeben, ein Outfit einheitlich zu tragen ist keine bahnbrechende Idee, doch sie ist oft die Lösung bei Ratlosigkeit. Nehmen Sie sich Ihren Pencil Skirt vor und kombinieren sie ausschließlich Stücke in der gleichen Farbgruppe dazu. So setzen Sie sich mit dem Look mehr auseinander und neue Stylingkombinationen werden nicht lange auf sich warten lasen...

MADAME.de-Tipp: Seien Sie streng mit der Farbwahl - auch Accessoires sollten in derselben Nuance wie der Bleistiftrock gewählt werden. In Ihrem Schrank ist dies nicht auffindbar? Vielleicht ist es dann an der Zeit, in ein neues Stück zu investieren ...

Die Wahl der Accessoires

Da wir gerade über Accessoires sprechen: Auch sie sind immer wieder ausschlaggebend für neue Stylings und können Looks in einem völlig anderen Licht erscheinen lassen. Auch wenn Ihr Bleistiftrock keinen Gürtel braucht, kombinieren Sie zur Abwechslung mal einen dazu oder wählen ganz untypische Schmuckstücke zum Outfit mit Rock. Sie werden sehen, es ergeben sich unerwartete Möglichkeiten ...

MADAME.de-Tipp: Um den Rock im Fokus des Geschehens zu lassen, sollten Sie sich an folgende Regel halten: Ist der Bleistiftrock in einer gedeckten Farbe, dürfen die Accessoires ruhig farbenfroh ausfallen. Ist der Rock bunt, sollten die Begleiter gedeckter sein.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';