madame wird geladen...
Reise

Die 5 schönsten Badeseen in Deutschland

Gerade jetzt, wenn die Temperaturen wieder steigen und man endlich mal wieder raus ins Grüne kann, das Verreisen in ferne Länder aber nach wie vor schwierig ist, lohnt es sich, die eigene Region und Naturschönheit der Heimat zu erkunden! Nicht nur Wälder und Wanderwege laden zu Tagestouren ein, sondern auch die Badeseen und ihre Uferlandschaften.

Bergsee
Entdecken Sie die 5 schönsten Badeseen in Deutschland Foto: Plainpicture

Ob Norden, Süden, Osten oder Westen – entdecken Sie mit MADAME.de die schönsten Wasserflecken Deutschlands und finden Sie heraus, was man (außer Spazierengehen!) dort noch alles machen kann!

Geheimtipp: Die See-Schönheiten in Deutschland

Steinhuder Meer in Niedersachsen

Sandstrände, Beachpartys und Open-Air-Kinovorstellungen - nein, wir reden hier nicht von der Nord-, Ostsee oder vom Mittelmeer. Ganz in der Nähe von Hannover bietet das Steinhuder Meer all das - und lockt als tolle Alternative in Corona-Zeiten. Neben Wassersport-Begeisterten kommen hier auch Familien, Paare und Ruhesuchende voll auf ihre Kosten.

Bostalsee im Saarland

Klein aber oho: Den Titel als kleinstes Bundesland Deutschlands hat das Saarland schon mal inne, doch mit seinen Ausflugsspots ist die Grenzregion zu Frankreich nicht zu unterschätzen: Saarschleife, Weltkulturerbe Völklinger Hütten und eben auch der Bostalsee sind Ausflugsziele, die das Prädikat 'sehenswert' tragen. Letzteres, der Bostalsee, liegt im Norden des Bundeslandes und bietet jede Menge Freizeitspaß für Groß und Klein.

Wasserratten können in dem 120 Hektar großen Gewässer schwimmen, stand-up-paddeln oder sich auf der Luftmatratze die Sonne auf den Bauch scheinen lassen - eincremen aber bitte nicht vergessen! Landratten können hingegen an einer der Lokalitäten und auf den Liegewiesen entspannen oder den See umwandern.

Eibsee in Bayern

Bayern ist das Bundesland mit reichlich Seen. Wem aber der Tegernsee, Chiemsee, Bodensee oder Starnberger See zu überlaufen ist, sollte etwas weiter oben schauen. Denn: Mit dem Eibsee reiht sich einer der schönsten Badessen Deutschlands inmitten einer fantastischen Bergkulisse ein. Auf rund tausend Metern Höhe und direkt am Fuße der Zugspitze erwartet Sie kristallklares Wasser, das allerdings nichts für Warmduscher ist: Erst in den späten Sommermonaten heizt sich das Wasser über 20 Grad auf. Dem Ausflug sollte dies aber keinen Abbruch tun.

Krakower See in Mecklenburg-Vorpommern

Kleine bunte Holzhäuser zieren eine Seite des Krakower Sees, der als Erholungsgebiet bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist. Auf der anderen Seite liegt die Badeanstalt, die mit Sprungbrettern und Rutschen jede Menge Spaß für Groß und Klein bedeutet. Für Ruhesuchende wartet das Naherholungsgebiet hingegen mit verschwiegenen Buchten und kleinen Inseln auf, die Entspannung garantieren.

MADAME.de-Tipp: Ein Besuch der Aussichtsplattform in Jörnberg bietet den perfekten Blick über den virtuos geformten Krakower See.

Bleibtreusee in Nordrhein-Westfalen

Am südlichen Teil Naturschutzgebiet, im Norden Badestrand: Der Bleibtreusee nahe Köln ist ein Überbleibsel des Braunkohleabbaus und gehört mittlerweile zum Naturpark Rheinland. Wer eine Auszeit vom Alltagsstress genießen will und dafür nicht allzu weit wegfahren möchte, ist hier genau richtig!

MADAME.de-Tipp: Die Spannung kommt hier ebenfalls nicht zu kurz. Probieren Sie doch einmal Wasserski aus.