madame wird geladen...
Minimalinvasiv

Augenringe aufhellen: Infos, Kosten und Risiken zur neuen Bleaching-Methode

Nie wieder Augenringe am Morgen - dieser Traum kann wahr werden: Das verspricht zumindest die neue Aufhellungsmethode durch Bleaching. Alle Informationen über die Anwendung beim Facharzt

Zwei Models
In Sachen Augenringe aufhellen gibt es eine neue Methode: Das Bleaching Foto: Imax Tree

Augenringe aufhellen mit der Bleaching-Methode

Der Blick in den Spiegel am Morgen macht schon gleich schlechte Laune: Statt frischer Gesichtspartien schaut oft ein schläfriges Ich auf einen zurück. Und das wird meist nach einem kalten Schwung Wasser nicht besser, denn diese Routine macht uns innerlich zwar wach, lässt die Haut jedoch müde zurück. Vor allem die Augenpartien schimmern dunkel und sind weit entfernt von einem frischen Aussehen.

Was manch einer mit einem Concealer oder Abdeckstift zu kaschieren versucht, sieht im Endergebnis oft trotz aller Bemühungen nicht makellos aus. Dass dieser Störfaktor keiner bleiben muss, verdanken wir der Medizin. Die neuste Methode, um Augenringe aufzuhellen, ist ein Bleaching. Mit dem gleichen Hintergedanken, wie es der Vorgang bei Zähne-Bleaching hat, verschönert er auch die Partien rund um Ihre Augen.

Wie genau die Behandlung abläuft, welche Risiken zu bedenken sind und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, erklärt Dr. Dağdelen, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Gründer und Ärztlicher Direktor von DiaMonD Aesthetics.

Experten-Interview mit Dr. Murat Dağdelen

MADAME.de: Mittlerweile gibt es etliche Methoden um Augenringe aufzuhellen: Was ist der Unterschied zum Bleaching?

Dr. Dağdelen: Am beliebtesten sind Cremes, die von daheim aus angewendet werden können und aufhellende Inhaltsstoffe wie beispielsweise Vitamin C und Niacinamid enthalten. Wirklich effektiv sind diese Cremes meist allerdings nicht, da die entsprechenden Dosierungen in der Regel sehr gering ausfallen.

Darüber hinaus gibt es zum Beispiel auch die Laser-Therapie, durch welche Blutgefäße und dauerhafte Pigmenteinlagerungen entfernt werden und so dunkle Färbung der Augenringe beseitigt werden können. Ich rate zu einer speziellen Peeling-Serie namens ‚MELine‘. Die verschiedenen Inhaltsstoffe, wie Phytinsäure und Ascorbinsäure, sind deutlich höher dosiert als in Produkten, die man in Drogerien oder Parfümerien erwerben kann - dementsprechend wirkungsvoller ist auch der Effekt, der durch das Produkt erzielt werden kann. Aufgrund der Zusammenstellung ist es allerdings nicht frei verkäuflich und darf lediglich von Fachärzten und Instituten unter Ärztlicher Leitung angewendet werden.

Welche Vorteile bringt das Augenringe-Bleaching gegenüber anderen Methoden?

Dr. Dağdelen: Ein wichtiger Vorteil ist hierbei die ärztliche Begleitung und Behandlung während der Therapie. Im Gegensatz zu der einfachen Anwendung von sonstigen Aufhellungs-Cremes, wird der Patient bei der Methodik von MELine von Anfang bis Ende medizinisch durch den Prozess begleitet. Die Haut bekommt eine Vor- und Nachbereitung, damit die Behandlung besonders schonend abläuft.

Wie verläuft die Behandlung zum Bleachen der Augenringe?

Dr. Dağdelen: Die Behandlung besteht aus zwei Teilen: einer ärztlichen Anwendung und einer anschließenden ‚Home-care‘ Therapie. Bei der ärztlichen Behandlung wird ein Peeling mit depigmentierenden Eigenschaften in zwei Schritten angewendet: Im ersten Schritt wird Chloressigsäure und Phytinsäure auf die Haut aufgetragen.

Nachdem das Präparat getrocknet ist, erfolgt das Auftragen von Retinal und Ascorbinsäure. Zum Schluss werden dazugehörige Pflegeprodukte und eine BB- Cream, die Feuchtigkeit spendet, in die Haut einmassiert. Zur Nachbehandlung für zu Hause erhält der Patient vier verschiedene milde Pflegeprodukte, welche die Therapie fortsetzen und die Augenringe weiter aufhellen.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Dr. Dağdelen: Die Kosten für eine Behandlung beginnen bei circa 300 Euro. Ist der aufhellende Effekt nach der ersten Behandlung nicht ausreichend, kann diese noch bis zu zwei weitere Male wiederholt werden.

Dr. Dağdelen
Dr. Dağdelen Foto: PR/ DiaMonD Aesthetics

Risiken und Nebenwirkungen?

Dr. Dağdelen: Natürlich können auch durch das Peeling Hautreizungen und Irritationen entstehen. Durch die medizinische Überwachung sowie die Vor- und Nachbehandlung mit diversen Pflegeprodukten wird dieses Risiko aber minimiert.