MADAME wird geladen...
Monsieur

Auf diese Fitness-Gear sollten Sie nicht verzichten

Auf diese Fitness-Gear sollte man(n) definitiv nicht verzichten – die schönsten Trends, die das Training auf ein neues Level heben

Es gibt ein paar wichtige Dinge, auf die man(n) beim Workout nicht verzichten sollte
Es gibt ein paar wichtige Dinge, auf die man(n) beim Workout nicht verzichten sollte iStock

Fitness-Gear für den Mann

Egal ob für das Laufen, für das Krafttraining, Radfahren oder Recovery: Die Sportwelt hat einiges an Essentials zu bieten, die das Fitness-Training für den Mann in perfekter Art und Weise unterstützen und sogar verbessern können. Doch welche Fitness-Utensilien braucht man wirklich und welche verbessern das alltägliche Training? Unsere Must-haves in Sachen Fitness-Gear haben wir hier für Sie parat.

Fitness-Bekleidung und Kleingeräte für Männer

Effektives Fitness-Training beginnt bei der Ausrüstung. Die richtigen Sportschuhe sowie die passende Bekleidung sind für das Wohlbefinden während des Workouts sehr wichtig: Achten Sie auf Funktionsfasern wie Polyamid, Polyester, Membranen aus Gore-tex®und Obermaterialien aus Microfasern, die vor Kälte und Nässe schützen und atmungsaktiv sind. Unser Favorit unter den Schuhen: Die neuen UA HOVR™ Infinite Laufschuhe von Under Armour, die mit einem Laufsensor ausgestattet sind, der den Laufstil analysiert.

Wer nicht nur mit dem eignen Körpergewicht trainieren möchte, der sollte sich zusätzliche Fitnessgeräte zulegen. Zur Grundausstattung gehören Kurzhanteln, TRX Bänder und eine Sportmatte.

Besonders cool: Die Kurzhanteln aus Holz, die auch optisch ein toller Blickfang sind und sich in jedem Wohnzimmer bestens als Deko-Objekt eignen.

Collage mit Fitness-Zubehörer
PR
  1. Longsleeve von Adidas, ca. 45 Euro
  2. Pullover von Vicktoria Beckham x Reebok, unisex, ca. 230 Euro
  3. Sportmatte/Yogamatte von Lululemon, ca. 70 Euro
  4. Fitnessuhr von Suunto, Spartan Sport GPS, ca. 320 Euro
  5. Apple Watch Series 4 Nike+ Edition, ab ca. 430 Euro
  6. Hantelset aus Holz, von Hock, ab ca. 2.500 Euro
  7. Trainingsshorts von Under Armour, ca. 45 Euro
  8. UA HOVR™ Infinite Laufschuh von Under Armour, ca. 140 Euro
  9. In-Ear Kopfhörer von Sennheiser CX Sport, ca. 130 Euro
  10. Over-Ear Beats by Dr. Dre, Neymar Jr 10 Custom Edition Studio3 Wireless, ca. 350 Euro exklusiv bei apple.com
  11. Kettleball von TRX, 4 Kilogramm ca. 25 Euro

Fitness-Gadgets für Männer

Fitnesstracker und Kopfhörer motivieren nicht nur beim Sport, sie gehören auch zu den wichtigsten Essentials. Der Markt ist voll von vielseitigen Smartwatches, die die Herzfrequenz, die Schritte und die ganze Intensität des Workouts aufzeichnen. Die Statistiken pushen nicht nur zu Höchstleistungen, sondern zeigen auch den Trainingsfortschritt auf. Für alle, die visuelle Motivation brauchen: Im Februar bringt Chris Hemsworth seine eigene Fitness-App www.centr.com heraus, die auf den drei Prinzipien Sport, Ernährung und Achtsamkeit basiert. Kein Workout dauert hierbei länger als 30 Minuten und wird von Profis vorgeführt. Das Jahresabonnement kostet ungefähr 100 Euro. Wir sind gespannt!

Alternative zu überfüllten Fitness-Studios: The Mirror

Wer zuhause viel Platz hat, der sollte auf dieses neue Workout-Tool nicht verzichten: The Mirror. Der Spiegel ersetzt quasi Gruppenkurse im Gym und bietet einen virtuellen persönlichen Trainer. Eine integrierte Kamera sowie Lautsprecher ermöglichen ein perfekt inszeniertes Workout daheim, wobei HIIT oder auch Boxtraining-Einheiten möglich sind. Das Workout der Zukunft kostet 1.300 Euro, inklusive Jahresvertrag der Fitness-Kurse.

The Mirror – der virtuelle Heimtrainer sieht aus wie ein Spiegel und misst die Bewegungsabläufe ganz genau
The Mirror – der virtuelle Heimtrainer sieht aus wie ein Spiegel und misst die Bewegungsabläufe ganz genau PR

Fitness-Gear für Recovery

Um die Erholungsphasen nach einem intensiven Workout zu verkürzen oder diese zu unterstützen, bieten sich spezielle Supplements an, die den Muskelaufbau fördern und dem Körper die nötigen Nährstoffe zurückgeben. Auch Utensilien wie eine Blackroll gehören zur Erholung nach dem Workout zu den wichtigsten Essentials beim Mann. Bei wem der sportliche Ehrgeiz besonders ausgeprägt ist, sollte die Reboots One Recovery Boots ausprobieren: Die anliegenden Luftkammern pumpen sich mit Sauerstoff voll und „massieren“ die Beine. Dadurch baut sich das Laktat schneller ab, die Beine brauchen weniger Zeit zur Erholung und sind nicht mehr übermüdet.

Collage mit Fitness-Zubehör
PR
  1. Reboots one Recovery, ca. 800 Euro, über reboots.de
  2. Kühltuch von Nike zur Senkung der Körpertemperatur nach dem Training, ca. 30 Euro
  3. L-Glutamin von foodspring, ca. 25 Euro
  4. Fazienrolle von Blackroll, ca. 32 Euro
  5. Recovery Ball von Nike, ca. 30 Euro
  6. Kapseln von Bear, untersützen Muskelaufbau, Durchblutung und Kreislauf, ca. 60 Euro, über net-a-porter.de
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';