Monsieur

Anti-Aging: Die besten Tricks für Männer

Im höheren Alter macht auch Mann sich Gedanken über Falten. Wie Sie Ihr frisches Aussehen möglichst lange wahren, erklärt uns Experte Dr. med. Fatemi

Anti Aging für Männer
Attraktiv in jedem Altern: Dies sind die besten Anti Aging-Tricks für Männer Foto: Plainpicture

Männer werden nicht älter, nur reifer! Dieser schöne Spruch stärkt sicherlich das Selbstbewusstsein vieler Herren, doch interessiert er sich für Falten und Co. kaum. Graue Haare und Lachfalten, die über die Jahre immer tiefer werden, sind das sichere Indiz dafür, dass Haut und Haar nicht mehr so arbeiten, wie noch in den 20ern und 30ern. Doch die besten Jahre, wie man so schön sagt, sind lange nicht vorbei - und nur weil äußerliche Merkmale für die Reife sprechen, können Sie sich im Herzen stets immer noch jung fühlen.

Genau wie bei den Damen darf aber gerne ein wenig nachgeholfen und Zornesfalte, Tränensäcke und Co. behandelt werden. Mit dem Alter wird die Haut zudem zunehmend empfindlicher und eine gesunde Pflegeroutine empfiehlt sich hier allemal. Damit Sie in den Weiten des Beauty-Kosmos den Überblick behalten, sprachen wir mit einem Experten in Sachen Anti-Aging, Dr. med. Afschin Fatemi, über die besten Optionen:

Dr. med. Afschin Fatemi über die besten Anti-Aging-Optionen für Männer:

MADAME.de: Welche Beautyroutine sollte Mann beherzigen, um dem Altern entgegen zu wirken?

Dr. med. Afschin Fatemi: Ab ungefähr einem Alter von 28-30 Jahren geht die Kollagenfaser- und Hyaluronsäure-Produktion in der Haut zurück. So entsteht eine sichtbare Hautalterung - also weit früher, als die meisten denken. Entscheidend für ein attraktives Hautbild ist die frühzeitige und gezielte Pflege mit feuchtigkeitsspendenden Produkten sowie Anti-Aging Konzentraten, die der Hautalterung effektiv entgegenwirken.

Neben der täglichen gründlichen Reinigung der Haut, ist die regelmäßige Versorgung mit Feuchtigkeit essenziell. Darüber hinaus sind Seren mit Vitamin C sowie Phospholipiden wirksame Anti-Aging-Helfer, die das Kollagen- und Hyaluron-Reservoir der Haut schützen und bei regelmäßiger Anwendung bereits geschädigte Zellstrukturen reparieren können. Die frühste und einfachste Anti-Aging-Maßnahme ist zudem ein konsequenter Sonnenschutz, damit frühzeitige Hautalterung und unschöne Pigmentflecken erst gar keine Chance haben.

Welche Zone ist die häufigste Problemzone im Alter bei Männern?

Bei Männern zeigt sich die Hautalterung als erstes und am deutlichsten im Gesicht, und zwar rund um die Augenpartie. Hier ist die Haut dünner und daher auch empfindlicher als im Rest des Gesichts.

Wie wirkt man dieser am besten entgegen?

Ganz besonders für die empfindliche Augenpartie ist die regelmäßige Pflege mit einer feuchtigkeitsspendenden Eye Creme ideal. Optimal ist es, eine leichte, pflegende Creme mit einem hochwirksamen Anti-Aging-Serum, das beispielsweise Phospholipide oder Vitamin C enthält, zu kombinieren. Dadurch wird die Zellerneuerung angekurbelt - eine effektive Strategie, um den Alterungsprozess der Haut möglichst lange hinauszuzögern.

Wenn Cremes und Seren nicht reichen: Welchen Beauty-Eingriff lassen Männer am häufigsten durchführen?

Die häufigste und beliebteste ästhetische Behandlung bei Männern ist die Augenlidkorrektur. Hängende Augenlider lassen den Blick schnell müde und energielos wirken. Eine gekonnte Oberlidkorrektur beseitigt Hautüberschuss und unschöne Wölbungen. Der Blick wird so regelrecht geöffnet und die Augen können wieder richtig strahlen.

Abseits von Beautyprodukten: Gibt es einen Rat, den Sie Ihren Patienten mit auf den Weg geben, um Falten vorzubeugen?

Es ist in einem erheblichen Maße auch unser persönlicher Lebensstil, mit dem wir selbst auf unseren Alterungsprozess einwirken können. Nikotin und ein Übermaß an UV-Strahlung wirken wie ein Katalysator auf den Hautalterungsprozess. Dagegen sorgen gute Gewohnheiten, wie eine gesunde Ernährung, Bewegung, ausreichend Schlaf und Erholungspausen vor allem auch gute Laune und Spaß am Leben dafür, dass wir uns in und mit unserer Haut wohl fühlen.