Abnehmen

Abnehm-Studie: An diesem Wochentag sollten Sie sich wiegen

Die Zahl auf der Waage - für viele eine große Nummer. Doch laut Studie sollte das Wiegen auf folgenden Tag beschränkt werden, um die Richtigkeit der Angabe zu gewährleisten

Frau steht auf der Waage
Abnehm-Studie: An diesem Wochentag sollten Sie sich wiegen Foto: iStock

Für alle, die abnehmen möchten, ist die Waage einer der wichtigsten Begleiter, um die Fortschritte bestmöglich festzuhalten.

So wichtig das Wiegen auch ist, allzu ernst sollte die Zahl auf der Waage nicht genommen werden - schließlich macht diese einzig und allein nicht eine Figur aus. Gerade wer in Kombination mit Sport Fett verlieren möchte, baut im Umkehrschluss Muskeln auf, die auf der Waage deutlich werden.

Hinzukommt aber auch der Fakt, dass unser Gewicht stark vom Morgen zum Abend oder am Anfang und gegen Ende der Woche schwankt. Dem sind die Wissenschaftler der Cornell University auf den Grund gegangen - und evaluierten die beste Zeit zum Wiegen.

Das Ergebnis der Abnehm-Studie

Dass man am Morgen weniger wiegt als am Abend, ist klar und unseren Mahlzeiten zu verschulden. Kein Grund also, direkt Alarm zu schlagen, wenn eine erhöhte Zahl zu sehen ist.

Aber wussten Sie auch, dass unser Gewicht sich innerhalb des Wochenrhythmus' verändert? Die Forscher fanden mit der Studie nämlich heraus, dass wir grundsätzlich unter der Woche weniger wiegen und erst zum Wochenende hin mehr auf die Waage bringen. Am Sonntag ist sogar unserer gewichtstechnisch schwerster Tag. Kein Wunder: Während wir werktags viel unterwegs sind, mit Stress und Zeitdruck zu kämpfen haben und womöglich auch sportlich aktiv sind, sind die Wochenenden zum Entspannen und lecker Essen da. Dies schlägt sich auf der Anzeige der Waage nieder. Sorgen müssen Sie sich aber dennoch nicht, denn: Die Experten gaben als Empfehlung heraus, dass wir uns mittwochs wiegen sollten, um am nächsten an unser Durchschnittsgewicht zu gelangen.