Ab wann ist man zu alt für rote Lippen?

Gibt es eine Altersgrenze, ab wann roter Lippenstift nicht mehr getragen werden sollte? Wir klären mit unserer MADAME Beauty-Expertin Judith Cyriax über das Thema „rote Lippen im Alter“ auf

Ab wann ist man zu alt für rote Lippen? Bella Hadid trägt einen knallig-hellen Rotton, der ihr wunderbar steht

Ab wann ist man zu alt für rote Lippen? Bella Hadid trägt einen knallig-hellen Rotton, der ihr wunderbar steht

Rote Lippen als Beautyklassiker
Dunkle Lippen
Dunkle Lippen

So verändert der Schmink-Trend Ihre Ausstrahlung

„Rote Lippen soll man küssen, …“– oder? Wenn es nach dem Sänger Cliff Richard geht, dann sollte man(n) das unbedingt tun. Rote Lippen sind der Beauty-Klassiker schlechthin und stehen für Sinnlichkeit und pure Verführung. Wir erinnern uns nur allzu gerne an Hollywoodstar und Beautyikone Marilyn Monroe, die aufgrund ihres Markenzeichens der roten Lippen immer noch allgegenwärtig ist.
Fassen wir uns kurz: Mit einem roten Lippenstift kann man doch gar nichts falsch machen. Oder etwa doch?

Rote Lippen – eine Frage des Alters?

Manche Modetrends sind eine Frage des Alters: Darf ich mit zunehmenden Alter noch Miniröcke tragen oder ist das ein Tabu? Darf ich auch im hohen Alter noch auf High Heels durch die Straßen laufen? Zumindest hinsichtlich dieser Fragen lässt sich schon mal festhalten, dass es nicht auf das Alter, sondern auf die Art des Stylings ankommt. Gleiches gilt auch für roten Lippenstift.

Rote Lippen lassen ihre Trägerin per se älter wirken. Wie „alt“ Sie mit roten Lippen wirklich aussehen, hängt von dem Farbton ab. Dunkelrote Lippen mögen zwar eine gewisse Eleganz ausstrahlen, allerdings lassen sie auch den Mund schmaler und härter erscheinen. Die Folge: Ein schmaler Mund lässt das Gesicht ab 40 fader wirken – Sie sehen älter aus als Sie eigentlich sind. Doch nicht nur die Optik spielt eine Rolle: Mit der Zeit verliert die Haut an Farbpigmenten, sodass die Farbkraft der Haut nach und nach abnimmt. Ab diesem Zeitpunkt empfiehlt es sich, mit gekonnt gesetzten Farbakzenten die Leuchtkraft wiederherzustellen. Das Ergebnis: Man sieht jünger aus.

Die Frage, ab wann man zu alt für rote Lippen ist, ist demnach keine biologische Frage, sondern hängt von der Wahl des passenden Farbtons ab.

Rote Lippen im knalligen Ton wirken erfrischend (l.), während eine dunklere Nuance seine Trägerin automatisch älter wirken lässt (r.)

Rote Lippen im knalligen Ton wirken erfrischend (l.), während eine dunklere Nuance seine Trägerin automatisch älter wirken lässt (r.)


Rote Lippen im Alter tragen – Mit diesen Tipps klappt es
Welche Lippenstiftfarbe passt zu mir?
Lipstick-Jungle

Welche Lippenstiftfarbe passt zu mir?


1. Lipliner kaschiert Lippenfältchen

Die gute Nachricht: Rote Lippen kann man bis ins hohe Alter tragen, man sollte nur ein paar Dinge beachten“, erklärt MADAME Beauty-Leitung Judith Cyriax. Nicht nur die richtige Wahl der Farbe sei demach entscheidend, sondern auch das „how to“, wie Judith erläutert: „Gestartet wird immer mit einem Lipliner, der die Lippenkontur nachzieht. Damit lässt sich nicht nur etwas mehr Volumen zaubern, der Lipliner verhindert auch, dass die Farbe sich in den kleinen Lippenfältchen absetzt. Der Lippenstift wird dann idealerweise mit einem passenden Pinsel aufgetragen, mit ihm kann man ganz genau arbeiten.“  
 
2. Auf dezentes Make-up und Gesichtspflege setzen

Roter Lippenstift lenkt die volle Aufmerksamkeit auf Ihre Person. Deshalb ist es zusätzlich wichtig, dass Sie sich auch um eine angebrachte Gesichtspflege kümmern – denn eine gesunde Haut, ist eine reine Haut.
 
Achten Sie darauf, dass Sie das Make-up dezent halten, damit der Effekt roter Lippen nicht verfälscht wird. Ein leichtes Make-up setzt nicht nur den passenden Kontrast zu roten Lippen, sondern lässt die Haut strahlen und Sie somit automatisch jünger erscheinen.

3. Rotton auf den Teint und die Zahnfarbe abstimmen

In der Regel sollte der Rotton des Lippenstifts mit Ihrem Teint harmonisieren. Weist Ihre Haut olivfarbene oder gelbliche Pigmente auf, sollten Sie lieber zu warmen Rottönen greifen. Hauchzarte, rosafarbene Haut passt perfekt mit matten und blassen Rotnuancen zusammen. Beauty-Leitung Judith Cyriax empfiehlt außerdem, den Rotton des Lippenstifts der Zahnfarbe anzupassen: „Bei leicht gelblichen Zähnen sollte man Töne wie ein Orange- oder Korallenrot meiden, ideal sind in diesem Fall blaustichige Rotnuancen. Haben die Zähne einen Graustich, passen wiederum warme Töne besser.“


Fassen wir noch einmal kurz zusammen: Rote Lippen haben definitiv eine Signalwirkung, unabhängig vom Alter. Wenn Sie die richtige Farbwahl sowie die Art und Weise des Auftragens beachten, dann können Sie – ganz unabhängig vom Alter – auch noch roten Lippenstift tragen.