Liebe

5 Sex-Tabus, die Sie in Ihrem Leben unbedingt noch brechen sollten

Sex ist nicht gleich Sex: Diese 5 Sex-Tabus sollten Sie in Ihrem Leben unbedingt noch brechen - am besten noch vor dem nächsten runden Geburtstag

Mann und Frau brechen Sex-Tabu
Sex-Tabus machen das Liebesleben wieder interessant iStock

Corona hin oder her, 2020 ist das Jahr der sexuellen Selbstbestimmung der Frau. Zu keiner anderen Zeit gaben sich Frauen jemals so offen und freizügig dem Thema Sex hin - und das Beste: Sie werden dabei das erste Mal so richtig wahr- und ernst genommen. Ob Sex-Podcasts, -Toys oder Frauen, die sich gegenseitig in den sozialen Medien stark machen - wir Frauen sind viele, und das Thema sexuelle Selbstbestimmung liegt uns allen am Herzen.

Limits gibt es keine. Und so wird es auch für Sie höchste Zeit, sich von einigen vermeintlichen Sex-Tabus zu verabschieden und sich selbst und Ihren Partner einfach zu genießen. Seien Sie rebellisch, hören Sie auf Ihr Herz und lassen Sie die Lust sprechen: Diese 5 Sex-Tabus sollten Sie in Ihrem Leben unbedingt noch brechen.

1. Sex ohne Penetration

Zum Einstieg: Sex kann alles sein, was Sie wollen. Auch, wenn wir anderes gelernt haben und Sex üblicherweise immer den geschlechtlichen Akt zweier Menschen gemeint hat, steckt da so viel mehr dahinter. Wir müssen anerkennen, dass der Penis und die Klitoris nicht die einzigen Organe und Teile des Körpers sind, die sexuelle Stimulationen zulassen. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit Sex ohne direkte Penetration? Dass Sie auch so einen Orgasmus erleben können, wird Ihnen spätestens klar, wenn Sie und Ihr Partner den Körper des anderen ganz genau erforschen ... mit der Zunge zum Beispiel.

2. Sextoys

Facts first: Frauen haben es in der Regel wesentlich schwerer, einen sexuellen Höhepunkt zu erleben, als Männer - leider. Und genau da kommen Sextoys ins Spiel. Wer sich noch nie an die kleinen Helferlein heran getraut hat, sollte dies schnellsten tun. Denn egal, ob ein klassischer Dildo oder ein schicker Vibrator - Sextoys werten die Qualität des Beischlafs enorm auf. So steht selbst einem gemeinsamen Orgasmus nichts mehr im Wege.

3. Analsex

Und auch hier gilt: Sex ist das, was Sie wollen. Wer nicht gleich mit der Idee einer Runde Analsex um die Ecke kommen will, tastet sich, gemeinsam mit dem Partner, ganz langsam an die Materie ran. 'Booty Play' ist ein Ausdruck, der die schönen Gefühlen rund um den Anus beschreibt. Der Anus ist eine sensible Region des Körpers, die auch durch kleine, äußere Penetration große Befriedung zulässt.

4. Sex währen der Periode

Bisher für viele ein absolutes No-go: Sex während der Periode. Eine Gegenfrage, die die Berechtigung dieser Art von Sex noch einmal in ein ganz neues Licht rückt: Ist Blut ekeliger als Sperma? Na, was würden Sie sagen? Klar, auch wir finden, dass die Menge das Gift macht und dass Sex währen der Periode in einigen Fällen in einer ziemlich großen Sauerei enden könnte - aber dennoch kann er so schön und intim sein! Gerade während der Periode bieten sich zusätzliche Kuscheleinheiten und Nähe an. Außerdem wird die Stimmung gehoben und auch Regelschmerzen fallen durch Sex deutlich geringer aus. Überzeugt?

5. BDSM

BDMS steht für Bondage, Discipline, Dominance und Submission (Unterwefung), Sadochism und Masochism. Klingt erst mal ziemlich abschreckend und gehört für viele zu einem der absoluten Sex-Tabus. Dabei liegt der Reiz nicht nur in der "Bestrafung" des Partners, sondern vor allem in der Art Rollenspiel, die BDMS ja irgendwie auch ist. Es gibt kaum einen größeren Vertrauensbeweis, als sich seinem Partner zu unterwerfen, sich ans Bett fesseln zu lassen und eine Augenbinde zu tragen. Was dann passiert, entscheiden ganz allein Sie und Ihr Partner. Damit alle etwas von BDMS haben, sollte vorweg ein Safeword etabliert werden, das immer dann gesagt werden kann, wenn der Partner über die Strenge schlägt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';