MADAME wird geladen...

5 Nüsse, die Sie essen sollten

Jeder Food-Lover weiß, dass Nüsse der perfekte Energiespender sind und viele gute Fette enthalten. Diese fünf Sorten dürfen Sie ruhig öfters essen.

Nüsse sind mehr als kalorienreich!
Nüsse sind mehr als kalorienreich! (1/6) iStock

Nüsse sind mehr als kalorienreich!

Bevor Sie jetzt sagen „Aber Nüsse haben doch sooo viel Kalorien“ – ja, das stimmt. 100 g unbehandelte Erdnüsse bringen es bereits auf ca. 567 Kalorien und decken somit über knapp 30% des Tagesbedarfs einer Frau im Alter von 35 Jahren. Wie bei allen anderen Dingen auch geht es darum, Nüsse in Maßen zu genießen und optimal in den Ernährungsplan zu integrieren. Trotz der hohen Kaloriendichte wirken sie sich positiv auf Ihre Gesundheit aus und schmecken obendrein auch nicht ziemlich lecker!

Die perfekte Kombination aus Omega-3-Fettsäuren (die guten Fette!), Proteinen und Fasern sorgt dafür, dass ein schnelles und befriedigendes Sättigungsgefühl eintritt, sodass man automatisch während des Tages die Zufuhr von leeren Kalorien vermeidet.

Cashews
Cashews (2/6) iStock

Cashews

Cashews enthalten viel Eisen, Vitamin K und Folsäure. Vitamin K sorgt für einen starken Aufbau und Erhalt der Knochen.

Mandeln
Mandeln (3/6) iStock

Mandeln

Mandeln sind die Calcium-Granaten unter den Nüssen überhaupt! Außerdem besitzen sie viel Vitamin E, das Entzündungen vorbeugen kann.

Walnüsse
Walnüsse (4/6) iStock

Walnüsse

Walnüsse senken das Risiko von Entzündungen und sind gut für das Gehirn. Grund hierfür ist die Alpha-Linolsäure, die eine besondere Omega-3-Fettsäure ist. Hundert Gramm Walnüsse enthalten neun Gramm Alpha-Linolsäure, senken sogar den Cholesterin-Spiegel und sorgen für eine weiche und geschmeidige Haut. 30 Gramm am Tag reichen übrigens absolut aus.

Erdnüsse
Erdnüsse (5/6) iStock

Erdnüsse

Auch Erdnüsse weisen viel Folsäure auf, die ein essentielles Mineral für die Gesundheit des Gehirns. Streng genommen sind Erdnüsse gar keine Nüsse, sondern Hülsenfrüchte. Die typisch ungesättigten Fettsäuren wirken sich außerdem positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Das in Erdnüssen enthaltene Tryptophan hat eine beruhigende Wirkung und sorgt für einen erholsamen und ruhigen Schlaf.

Pistazien
Pistazien (6/6) iStock

Pistazien

Pistazien sind die kalorienarmen unter den Nüssen und eine sehr gute Lutein-Quelle. Lutein ist ein wichtiger Nährstoff für gesunde Haut und beeinflusst das Sehvermögen. Da es auch als Pigment in menschlichen Geweben vorkommt, kann es schädliche Strahlung, zum Beispiel die der Sonne, unwirksam machen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';