Beauty

5 Fragen an: Kirsten Carriol, CEO von Lano, der Kultmarke aus Australien

Lernen Sie die vielfach heilende Wirkung von Lanolin kennen und reisen Sie mit uns gedanklich nach Down Under ins sonnige Australien. Denn dort, auf einer Schaffarm im sogenannten Middle of Nowhere, hat die Erfolgsgeschichte von Lanolips ihren Ursprung…

Kirsten Carriol CEO von Lano/Lanolips
Kirsten Carriol, Gründerin und CEO von Lano Foto: PR/Lano

Sie wuchs in Australien auf der Schaffarm ihrer Großeltern auf und lernte schon als kleines Mädchen die heilende Wirkung von Lanolin – dem reichhaltigen, wachsähnlichen Naturprodukt, das aus reiner Schafwolle gewonnen wird – kennen. Heute leitet Kirsten Carriol ihr eigenes Hautpflege-Unternehmen, „Lano“, und wurde für das Signature-Produkt, dem multifunktionalen Lipbalm „Lanolips 101 Ointment“ bereits mehrfach ausgezeichnet – unter anderem übrigens von der britischen Tageszeitung "The Times" als das weltbeste Lipbalm, weil es trockene, rissige Haut tiefenwirksam hydratisiert, raue Stellen geschmeidig pflegt, Heilprozesse beschleunigt und Irritationen lindert. Bis heute erweiterte Lano das Angebot um mehr als 25 Varianten des Kultbalms – „Golden Dry Skin Salve“ mit Manuka Honig ist eine der neuesten Lancierungen. 

Golden Dry Skin Salve von Lano
„Golden Dry Skin Salve“ von Lano Foto: PR/Lano

Im Gespräch mit MADAME.de verrät Kirsten Carriol ihr persönliches Lieblingsprodukt, geplante Produktneuheiten, Anwendungstricks (auch im Hinblick auf Make-up und Anti-Aging!) und gut gehütete Beauty-Secrets.

5 Fragen an… Kirsten Carriol

Welches ist Ihr Lieblingsprodukt und warum?

K.C.: Wenn ich mich für eins entscheiden müsste, dann würde es das „101 Ointment“ sein – weil es unglaublich reichhaltig und mit 101 unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten wunderbar variabel ist.

Skincare: Welche Varianten bieten Sie außer den Lipbalms sonst noch?

K.C.: Auch für die Gesichts- und Körperpflege haben wir Lanolin-Texturen entwickelt, etwa die Face Base Lanolin + Vitamin E Day Cream“, die „Lanolin Leave-On Deep Recovery Mask“, die „Lanolin Everywhere Multi Cream“ und verschiedene Handcremes. Weitere sind in Planung, auch mit UV-Schutz.

Make-up: Wie ist die richtige Anwendung der Balms in Kombination mit Make-up?

K.C.: Das Balm eignet sich wunderbar als Highlighter auf den Wangenknochen oder für Extraglanz auf den Lippen, einfach mit den Fingerspitzen auftupfen. Auch als pflegende Base (etwa unter dem Lippenstift) kann Lanolin verwendet werden, denn es zieht vollständig ein.

Schäfchen bei Lano
Die Tiergesundheit und die Qualität der Wolle stehen bei Lano an erster Stelle Foto: PR/Lano
Kirsten Cariol CEO von Lano
Mit gutem Grund stolz auf ihren Erfolg: Kirsten Cariol von Lano Foto: PR/Lano

Anti-Aging: Verraten Sie uns ein Beauty-Secret, ist das „101 Ointment“ beispielsweise auch als Anti-Falten-Pflege wirksam?

K.C.: Aber ja! Hautzellen verändern vor allem dann ihre Konsistenz und lassen die Haut runzlig aussehen, wenn sie dehydriert sind, das kann man sogar bei Babys beobachten. Lanolin versorgt die Haut tiefenwirksam mit Feuchtigkeit und bindet diese im Gewebe, sodass die Haut umgehend praller und Fältchen (etwa an den Augen oder rund um den Mund) geglättet aussehen. Außerdem verwende ich das Balm, um rissige Nagelhaut zu heilen oder die Fersen.

Eine letzte Frage an Sie ganz persönlich: Was vermissen Sie in der Coronapademie am meisten, worauf freuen Sie sich?

Mir fehlt vor allem das Reisen sehr, weil ich auch in Übersee Familie habe und zudem gern geschäftlich unterwegs bin, um Zeit mit unserem internationalen Team zu verbringen. Ich hoffe, dass all das bald wieder möglich ist!

Die Texturen von Lano sind dermatologisch getestet, hypoallergen, natürlich, ohne Tierversuche und frei von künstlichen Düften, Farben, Parabenen, Vaseline, Mineralölen, Sulfaten und Polyethylenglykole (PEG). Das Lanolin stammt von australischen und neuseeländischen Schafen und geprüften Farmen.

Erhältlich im Lanolips-Onlineshop sowie bei Sephora, Niche-Beauty und Douglas.