Ein garantiert stressfreies Weihnachtsmenü

Die Adventszeit sollte man genießen, fndet Food-Bloggerin Susanne Zimmel (ziiikocht.at) und zaubert für ihre Gäste ein orientalisches Weihnachtsmenü – völlig stressfrei!

rezept rote beete suppe

Ein köstliche Alternative zum klassischen Weihnachtsmenü mit Gänsebraten & Co.

Rezept Birnenpunsch
Weihnachtsmenü: farbenfroh & exotisch
Der Duft von Holzfeuer, Tannennadeln und süßen Gewürzen schwebt in der Luft. Es muss bald Weihnachten sein! Zimt, Nelken und Anis – die Aromen des Orients sind für mich untrennbar mit diesem Fest verbunden. Leuchtende Farben, schwere Kerzenleuchter und goldene Kugeln, auch der weihnachtliche Glanz und Glitzer versetzen mich jedes Jahr in eine märchenhafte Stimmung wie in Tausendundeiner Nacht. Daher serviere ich meiner Familie und meinen Gästen in der Adventszeit oft orientalische Gerichte. Sie entfalten ein wahres Feuerwerk an Farben und Geschmacksnoten.


Am liebsten verwende ich dafür meine Tajine, einen speziellen Tonbräter, der den Speisen ein unvergleichliches Aroma verleiht. Man kann aber auch jeden anderen Schmortopf verwenden. Mit orientalischen Gewürzen und Zutaten wie Süßkartofeln, Trockenfrüchten und Nüssen entsteht ohne viel Mühe ein stimmungsvolles weihnachtliches Gericht.

Als Willkommensgruß serviere ich Gästen gerne heißen Punsch in festlichen Gläsern. Bei einem ganzen Menü reiche ich als Vorspeise eine wärmende Suppe aus Roter Bete, Topinambur und Zimt, und ein Kuchen mit frischen Zitrusfruchtaromen rundet alles harmonisch ab.

Rezept gebutterter Birnenpunsch
1 Liter Birnensaft, 1 EL brauner Zucker, 2 Stangen Zimt, 6 Gewürznelken, 1 kleines Stück Sternanis, 1 Stück Zitronenschale, 30 g Butter, frisch geriebene Muskatnuss, brauner Rum nach Geschmack

Saft, Zucker, Zimt, Nelken, Anis und Zitronenschale in einem Topf erhitzen, aber nicht aufkochen. Etwa eine halbe Stunde bei geringer Hitze ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren absieben, die Butter dazugeben und mit Muskatnuss und Rum würzen.

Rezept Rote-Bete-Topinambursuppe 200 g Rote Bete, 200 g Topinambur, 600 ml Gemüsebrühe, 1 Msp.Zimt, 1 Lorbeerblatt, 1 TL Essig, Salz, zum Servieren 50 ml Sahne und etwas Haselnussöl

Rote Bete und Topinambur schälen, in grobe Stücke schneiden. Gemeinsam mit den restlichen Zutaten, bis auf den Essig, in einem Topf bei milder Hitze etwa 25–30 Minuten sanft köcheln lassen, bis das Gemüse sehr weich ist. Lorbeerblatt entfernen, Essig dazugeben und die Suppe mit dem Pürierstab cremig aufschlagen. Mit geschlagener Sahne und Haselnussöl servieren.
rezept tajine

Rezept Süßkartoffeltajine mit Nüssen, Minze
und Granatapfelkernen

4 große Zwiebeln, 2 EL Olivenöl, 1 schwach gehäufter EL Puderzucker, 1 Handvoll Sultaninen, Korinthen oder Cranberrys, 1 TL Ras el Hanout (orientalische Gewürzmischung), 1 schwach gehäufter TL Zimt, Salz, 300 ml Wasser, abgeriebene Schale einer ganzen Orange.

Für das Gemüse: 1 kg Süßkartoffeln, 1 Dose Kichererbsen, 1 TL Ras el Hanout, Safranfäden, 100 ml Wasser, Olivenöl. Zum Garnieren Granatapfelkerne, 1 Handvoll geröstete Walnüsse, frische Minzeblätter, 1 EL Rosenwasser


Halbierte, in Scheiben geschnittene Zwiebeln in einem Schmortopf in Olivenöl langsam anbraten, bis sie weich und goldbraun sind. Mit Puderzucker bestäuben, karamellisieren lassen. Trockenobst und Gewürze dazu, salzen. Mit Wasser aufgießen. Einkochen lassen, bis ein Großteil der Flüssigkeit verdunstet ist. Orangenschale hineinreiben. Süßkartofeln schälen, in grobe Stücke schneiden. Abgetropfte Kichererbsen mit Süßkartofelstücken in einer Schüssel großzügig mit Olivenöl beträufeln, salzen und mit Ras el Hanout bestreuen.
Gut mischen. Gemüse auf der Zwiebelmischung verteilen. Safranfäden zu Pulver zerreiben, in Wasser auflösen. Über das Gemüse träufeln, Topf mit Deckel schließen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Unterhitze etwa eine Stunde schmoren. Etwas abkühlen lassen, mit Granatapfelkernen, Nüssen, Minze garnieren und Rosenwasser darüberträufeln.

Rezept Marinierte Hühnerfilets
4 Hühnerflets, 2 Knoblauchzehen, 1 daumendickes Stück frischer Ingwer, 1 rote Chilischote, Safranfäden, 1 Msp. Kurkumapulver, Schale und Saft einer Zitrone, frische Minzeblätter, 4 EL Olivenöl

Safran zu Pulver zerstoßen, Knoblauch pressen und Ingwer reiben. Chilischote entkernen und fein hacken. Hühnerflets in zwei bis drei Stücke teilen, mit restlichen Zutaten in einen
Gefrierbeutel geben. Mit einem Knoten verschließen, leicht kneten. Mindestens eine Stunde durchziehen lassen und anschließend in einer Pfanne etwa 3–4 Minuten sanft braten. Hühnerflets zusammen mit dem Süßkartofel-Gemüse dekorativ anrichten, mit Couscous servieren.
rezept orangenkuchen

Rezept Orangenkuchen
2 Eier, 200 g Zucker, 250 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 1/4 TL Natron, 1/4 TL Salz, 150 ml frisch gepresster Orangensaft, 150 ml Olivenöl, 1 EL Orangenlikör, Schalenabrieb von drei Bio-Orangen. Für die Glasur: 80 g Puderzucker, 1 EL Zitronensaft

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Kastenform buttern, mit Mehl bestäuben. Mehl sieben, Salz, Backpulver und Natron dazugeben. Orangensaft mit Likör mischen. Eier mit der Küchenmaschine leicht schaumig aufschlagen. Unter ständigem Rühren Zucker einrieseln lassen. Mindestens 5 Minuten weiterrühren, bis Eimasse sehr steif und hell ist. Orangenabrieb, dann abwechselnd Mehlmischung und Saftmix untermischen. Zuletzt Olivenöl per Hand unterheben. Masse in Form füllen, im vorgeheizten Ofen 55–65 Minuten backen. Auskühlen lassen. Zitronensaft mit Puderzucker zu einer dicken, gerade noch streichfähigen Paste verrühren. In einen Plastikbeutel füllen, oben zudrehen, Spitze abschneiden. Kuchen damit verzieren.

Mit Mann, Tochter und ihrem kleinen Kater lebt Susanne Zimmel alias Frau Ziii im Süden von Wien. Die Food-Stylistin und -Fotografin ist keine gelernte Köchin, kocht und isst aber gern – am liebsten unkomplizierte und doch raffinierte Gerichte. Dabei unternimmt sie oft kreative Ausflüge in andere Länderküchen, die sie in wunderschönen Fotos in ihrem Blog ziiikocht.at festhält. Eine tolle Koch-Inspiration für die tägliche Suche nach dem perfekten Abendessen!