5 Dinge, die du mit dem iPhone 8 machen kannst, die das iPhone 7 nicht kann

Rein optisch gesehen gibt es zwischen dem iPhone 8 und dem iPhone 7 keine großen Unterschiede. Neue Farben, ein Gehäuse aus Glas - wir haben uns die Features angeguckt, die uns wirklich wichtig sind!

iphone 8

Es macht noch bessere Fotos

Fakt ist - Wer einmal mit einem iPhone 7 Plus Fotos im Portraitmodus gemacht hat, schaut nie mehr zurück. Der Unterschied zwischen den Aufnahmen mit Tiefenschärfe und typischen flachen Handyfotos ist wie zwischen einem frisch gebackenem Croissant und einem Abgepackten im Zehnerpack aus dem Discounter. Fotos im Portraitmodus bekommen eine Bildqualität, die wir sonst nur von Profi-Aufnahmen kennen, wer will da noch zurück zum Handyfoto-Look?

Das neue iPhone 8 hat zwar wie das 7er auch eine 12-Megapixel-Kamera, der Sensor ist jedoch größer und schneller geworden und besitzt einen neuen Farbfilter mit tieferen Pixeln. Der Effekt: Noch schärferer Vordergrund, natürlichere Unschärfe im Hintergrund und noch bessere Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen.

Schöne Spielerei: die verschiedenen Ausleuchtungsmöglichkeiten im Portrait-Modus verwandeln deine Handykamera in ein professionelles Fotostudio.

Es macht noch bessere 4K-Videos

Das iPhone 8 kann nun dank eines leistungsfähigen Apple-A11-Prozessorts Videos in 4K mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Gerade bei Filmaufnahmen von Bewegungs-intensiven Momenten dürfte die bessere Performance ein großer Vorteil sein. Das iPhone 7 konnte nur 30 Bilder pro Sekunde bei 4K. Lustig: Slow-Mo-Aufnahmen in hoher Auflösung


Es schont die Augen

Die True-Tone-Technologie passt die Display-Helligkeit und Farbe automatisch der Umgebung an. Der Effekt: Weniger grelles und blaustichiges Licht, das auf Dauer die Augen anstrengt und ein sehr angenehmes Lesegefühl.

Es lädt schneller

Das mitgelieferte Ladekabel ist zwar das gleiche wie bei Vorgängermodellen, wer aber ein Ladegerät mit USB-C von einem iPad Pro oder einem MacBook besitzt, kann sein iPhone 8 auch damit laden. In nur 30 Minuten sollen 50% der Ladekapazität des iPhone 8 erreicht sein, yeah!

Es kann kabellos laden

Endlich ist kein Stecker-Gefummel mehr notwendig - das neue iPhone 8 lässt sich mit Qi-Ladestationen nun auch kabellos laden. Im Auto, auf dem Nachttisch, in Cafés und unterwegs. 2018 wird es extra für das kabellose Laden eine neue AirPorwer Mat von Apple geben, auf der man seine Apple-Geräte ohne Kabelsalat laden kann.

Für alle, die sich zwar ein neues iPhone kaufen wollen, aber sich noch nicht von dem ikonischen Design trennen können, ist das iPhone 8 die richtige Entscheidung. Schnell, elegant und nach wie vor das intuitivste Smartphone auf dem Markt - we love!

Apple iPhone 8 ab 799 Euro, iPhone 8 Plus ab 909 Euro in Apple Stores oder auf apple.com