Neue Studie: Menschen mit unreiner Haut haben weniger Erfolg

Die Haut ist das größte Organ des Menschen und schirmt unser Inneres gegen die Umwelt ab - ihre Gesunderhaltung dient also auch der Gesunderhaltung des gesamten Körpers. Glaubt man der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), manifestieren sich organische Beschwerden nicht selten durch unreine Haut. Doch was bedeuten Pickel im Gesicht genau und was sind die Ursachen, dass wir auch jenseits der 25 noch an Pickeln leiden? Mit der Methode des Face Mapping können wir es herausfinden. Außerdem: Eine neue Studie will wissen, dass unreine Haut Erfolgschancen schwächt. Alle Infos dazu hier!

Das bedeutet unreine Haut für ihre Gesundheit

Manchmal können Pickel auch auf Krankheiten hinweisen.

Unreine Haut = weniger Erfolg? Knapp jeder zweite Deutsche zwischen 30 und 59 Jahren leidet eigenen Angaben zufolge immer wieder unter unreiner Haut, so das Ergebnis einer Ipsos-Studie, die von Medizinprodukthersteller Prontomed in Auftrag gegeben wurde. Fast jeder Zehnte der 1.000 Befragten hat sogar mit Akne zu kämpfen. Die Hautprobleme sind dabei vielfach Auslöser weiterer Beschwerden: Die Psyche wird in Mitleidenschaft gezogen, genauso Beruf und privates Leben.

32 Prozent der befragten Frauen (also fast jede Dritte) findet sich aufgrund ihrer unreinen Haut unattraktiv, bei einigen (27 Prozent) wirkt sich das auf das Selbstbewusstsein aus, fast jede Zweite (50 Prozent) fühlt sich unwohler als an Tagen, an denen weniger Pickel und Rötungen sichtbar sind. Doch nicht nur das Selbstbild wurde befragt, die Studie wollte auch wissen, wie Menschen mit Hautunreinheiten auf andere wirken. Das Ergebnis: Mehr als jeder Fünfte (22 Prozent) findet Betroffene unattraktiv, jeder Zweite (50 Prozent) glaubt, dass sie es sogar schwerer hätten, einen Partner zu finden. Jeder Dritte (33 Prozent)  meint, Menschen mit Pickel hätten geringere Jobchancen.

Sehen Sie in der Grafik noch einmal alle Studienergebnisse im Überblick.


Unreine Haut: Worauf Pickel und Rötungen hinweisen können
Die Haut ist der Spiegel der Seele und damit auch der Gesundheit. Die Methode das Face Mapping nutzt dieses Wissen. Dabei sind Gesicht und Hals ganz systematisch wie eine Landkarte in verschiedene Zonen aufgeteilt. Dabei gibt es Zwillingszonen, die also auf beiden Gesichtsseiten auftreten, sowie Zonen, die die Gesichtsmitte unterteilen und nur einmal auftreten, zum Beispiel die T-Zone.

Je nachdem, in welchem Bereich sich Rötungen und Pickel zeigen oder die Haut schuppt, lassen sich bestimmte Rückschlüsse auf Beschwerden ziehen. Sehen Sie hier die 14 Gesichtszonen im Überblick und erfahren Sie, für welche Organe sie stehen und was unreine Haut hier bedeuten kann. Allerdings: Die chinesische Gesichtslesung entspricht keinesfalls einer medizinischen Diagnose und ersetzt definitiv keinen Arztbesuch!
Face Mapping


Was sagt mein Muttermal über mich aus?
Was sagt mein Muttermal über mich aus?

Haben Leberflecken eine Bedeutung für das Schicksal?

8 Bilder

Zone 1 & 3: Verdauungssystem
An der Stirn manifestieren sich hauptsächlich Probleme mit dem Verdauungssystem und/oder der Blase. Zu zuckerhaltige Ernährung und fettige Lebensmittel werden hier über kurz oder lang sichtbar. Trinken Sie am besten viel Wasser und achten Sie auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung. Darüber hinaus können auch Haarpflegeprodukte in diesen Zonen Irritationen auslösen und unreine Haut begünstigen.

Zone 2: Leber
Zu viel Alkohol kann sich durch unreine Haut und Pickel im Bereich zwischen den Augen und den Augenbrauen manifestieren. Zudem sind Pickel & Co. an dieser Stelle ein möglicher Hinweis auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wie zum Beispiel eine Laktoseintoleranz oder eine Überreaktion auf Gluten.

Zone 4, 6, 8 & 10: Niere
Die Ohren stehen in direkter Relation zu den Nieren. Fühlen sie sich oft heiß an, sollten Sie mehr Wasser trinken und auf Koffein und Alkohol verzichten, um die Organe zu entlasten. Auch die Areale um die Augen können auf Nierenbeschwerden hinweisen.

Entdecken Sie hier Tipps für schöne Augen!

Zone 7: Herz
Rötungen an der Nase können auf Probleme mit dem Herzen hinweisen, zum Beispiel einen erhöhten Blutdruck. Auch eine unausgewogene Ernährung sowie Vitamin-B-Mangel können unreine Haut rund um die Nase begünstigen. Achten Sie darauf, weniger Fleisch und Salz zu essen und sorgen Sie für ausreichend Bewegung.

Zone 5 & 9: Lunge
Die Wangen sind ein Spiegelbild unseres Atmungssystems. Vor allem Raucher und Allergiker können hier unreine Haut und viele kleine Äderchen aufweisen.

Zone 11 & 13: Hormone
Pickel rund um den Mund können auf eine hormonelle Umstellung hinweisen, sind möglicherweise aber auch ein Zeichen von Stress. Rötungen können zudem von fluoridhaltiger Zahnpasta ausgehen.

Zone 12: Magen
Zone 12 bezieht sich auf das Kinn und steht in direkter Verbindung zum Magen - bei unreiner Haut an dieser Stelle also ebenfalls die aktuellen Essengewohnheiten überdenken. Zudem können auch hier hormonelle Schwankungen sichtbar werden.

Zone 14: Stress & Unwohlsein
Die letzte Zone rund um den Hals wird häufig vernachlässigt. Doch Pickel und Rötungen haben laut Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) natürlich auch hier eine Bedeutung: Möglicherweise wehrt sich der Körper gegen bakterielle Erreger. Auch übermäßiger Stress und Parfumstoffe können zu Irritationen führen.

Produkte für ein verbessertes Hautbild: