Blush

Wer wird denn gleich rot werden?

Blush
Er gehört zu den absoluten Beauty-Essentials: der Blush. Welche Textur man verwendet, bleibt dem eigenen Geschmack überlassen: Puder, Creme, Gel oder flüssig. Genauso, die Art und Weise, wie man den Blush aufträgt - ob mit Pinsel oder Finger. Die Gesichtsform und Wangenkontur spielt hingegen eine wichtige Rolle, schließlich lassen sich je nach Auftragetechnik besondere Merkmale hervorheben oder kaschieren. Entdecken Sie hier Produktneuigkeiten sowie nützliche Tipps von den Profi-Visagisten.
Unterschied zwischen Rouge und Blush?
Blush und Rouge sind synonym gebräuchlich und es gibt sie in unterschiedlichen Nuancen, passend für jeden Hauttyp. Richtig angewendet lassen sich mit Blush schöne Effekte und eine rosige, frische Ausstrahlung erzielen. Für ein strahlendes Finish noch mit einem Bronzer eine schöne Bräune ins Gesicht zaubern.
Gesichtsform betonen
Beim Contouring werden die Schokoladenseiten hervorgehoben und kleine Unebenheiten kaschiert. Sehen Sie im Step by Step Contouring Tutorial, wie die Profi-Technik geht.
Verwandte Tags:

Blush war vor allem im Frankreich des 18. Jahrhunderts in Mode. Damals war die auch Rouge genannte Farbe natürlich: rot. Inzwischen gibt es Blush in unzähligen Nuancen, genauso als Bronzer, der dem Teint einen natürlichen, sonnengebräunten Schimmer verleiht.