Warum Menschen auf einem Foto unterschiedliche Farben sehen

Nachdem The Dress 2015 die Menschheit in die Lager "weiß-gold" und "blau-schwarz" geteilt hat, spaltet ein neues Foto mit vermeintlich undefinierbaren Farben die sozialen Medien. Ein Augenexperte erklärt, wie es zu dem optischen Farbspiel kommt

The Dress 2.0 Wir haben uns gerade von The Dress erholt, abgerissene Brücken wieder aufgebaut, uns mit dem feindlichen Lager versöhnt und die wüsten Beschimpfungen von "Du bist so farbenblind wie Toastbrot!!" bis zu "Habt ihr noch alle Tassen im Schrank, das Kleid ist doch ganz offensichtlich weiß-gold, ihr Hirnis!!" zurückgenommen, da kommt schon das nächste Farben-Gate.

(Der nicht ganz unattraktive) Twitter-User Arthur (@positivedemi) postete am 17. November ein Foto von einem Paar unscheinbarer Flip Flops und öffnete mit der nonchalanten Frage "Welche Farben sehen Sie?" die zweite Büchse der Pandora.

Mindestens drei Farbkombinationen wurden in den virtuellen Raum geworfen, alte Wunden geöffnet und Tausende Internetnutzer ächzten im Chor "Nicht schon wieder!!"

Nicht einmal die MADAME.de-Redaktion blieb von der hitzigen Debatte verschont, das Lager Braun-Hellblau siegte knapp gegen Braun-Weiß (wtf??), der Bürofrieden blieb gewahrt. 

Nicht ganz unschuldig an der hysterischen Kontroverse sind jedoch Photoshop-versierte Internetnutzer, die das Originalbild via Bildbearbeitungsprogramm ändern - und die Ursprungsfarben in die eine oder andere Richtung manipulieren. Schaut man sich den Original-Tweet an, sind die Farben der Havaianas längst nicht so ambivalent, wie auf so manchem Bild, das auf Facebook & Co. kursiert.

The Dress/The Flip Flops Lösung
Doch warum sehen Menschen Farben so unterschiedlich? Der Augenexperte und Privatdozent Toam Katz M.D., Facharzt für Augenheilkunde und medizinischer Direktor bei CARE Vision Germany, kennt die Lösung und erklärt, warum ein Paar Badelatschen das Internet zum Kochen bringt.

Für die einen sind die Flip Flops eindeutig weiß-gold, für die anderen definitiv blau-schwarz. Wieso sehen wir die Farben so unterschiedlich?

Toam Katz M.D.:
Wie wir Farben wahrnehmen, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Manche von ihnen stehen im direkten Zusammenhang mit dem Objekt selbst: Je nachdem, wie stark die Flip Flops beleuchtet sind, ob das Licht von vorne, hinter oder der Seite kommt, werden die Farben anders reflektiert.

Es hat auch Einfluss auf unsere Wahrnehmung, ob die Schlappen neben einem anderen farbigen Objekt stehen oder ob ihre Oberfläche selbst ein bestimmtes Farbspektrum produziert.

Die Lösung, warum manche weiß-goldene und andere blau-schwarze Flip Flops sehen, liegt aber auch in uns selbst: Unsere Seheindrücke hängen von unseren Augen und Seh-Erfahrungen ab. Man kann sagen: Wir sehen die Welt so, wie es in der Vergangenheit für uns nützlich war. Der Mensch ist daran gewöhnt, sein Sehen an die verschiedenen Farben und Schattierungen des Tageslichts anzupassen. Diese individuelle Farbkorrektur ist auch dafür verantwortlich, dass wir Farben verschieden wahrnehmen. Bei machen Menschen werden dabei die eher goldenen Töne herausgerechnet – die Schlappen erscheinen blau und schwarz. Bei anderen sind es die Blautöne – sie sehen dann weiß und gold.

Und was sind nun die richtigen Farben? Wie Hersteller Havaianas Buzzfeed bestätigte, sind die Flip Flops in dem Foto dunkel- und hellblau.