Surf 'n' Turf: Saftiger Burger mit Lachs und Bacon

Es war Liebe auf den ersten Blick. Diese Vielfalt der südafrikanischen Kochkultur! Und ob regi­onal oder von Nachbarländern beeinflusst – eines haben all diese farbenfrohen Speisen gemeinsam: Das Auge isst immer mit. Die Imhoff Farm mit ihrem "Blue Water Café" lieferte mir die Idee zu den Lachs-Bacon-Burgern. Dort, mit spektakulärem Blick auf das Meer, schmecken sie natürlich doppelt köstlich.

Kalorienarmer Appetizer: Sommerrollen mit Avocado und Garnelen
Kalorienarmer Appetizer

Sommerrollen mit Avocado und Garnelen


Zutaten:
4 große Burger-Brötchen
400 g frisches Lachsfilet
2 mittelgroße Schalotten, geschält
2 Eier
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für die Remoulade:
120 g Mayonnaise
40 g Ka­pern, abgetropft und grob gehackt
1 klein gewür­felte Schalotte
10 Stiele Koriander, Stiele und Blätter fein gehackt

Für die Füllung:
16 Tomatenscheiben
20 Gurken­scheiben
16 Scheiben Bacon
Barbecuesauce
Ru­colablätter
Salatgarnitur nach Belieben

Beilage:
4 ungeschälte Kartoffeln
4 Scheiben Sellerie

Zubereitung:
Kartoffeln und Sellerie wie Pommes schneiden, dünn mit Olivenöl bepinseln, salzen und 20 Minuten bei 200 Grad auf einem Backblech im Ofen knusprig backen. In der Zwischen­zeit Lachs, Eier und Schalotten pürieren, salzen und pfeffern, zu vier Burger-Patties formen und in einer Pfanne knusprig braten, etwa drei Minuten auf jeder Seite. Mayonnaise, Kapern, Scha­lotten und Koriander zu einer Remoulade verrühren. Während­dessen die halbierten, kurz getoasteten Brötchen unten mit Bar­becuesauce bestreichen, Tomaten- und Gurkenscheiben drauf, dann die Patties, auf die die Speckscheiben kommen. Ein paar Rucolablätter darüber. Die oberen Brötchenhälften mit Remou­lade bestreichen und darüberklappen. Fertige Burger auf Tellern mit Ofen-Pommes und Sellerie-Sticks anrichten und mit etwas buntem Salatmix servieren.