Dieses Getränk kann daran schuld sein, dass Sie nicht abnehmen

Viel trinken macht schlank. Jein! Das hängt von den Getränken ab, die Sie zu sich nehmen. Es gibt Drinks, die dick machen, obwohl wir das niemals gedacht hätten. Warum erklären wir hier.

Studie kohlensäurehaltige Getränke

Dieses Getränke können daran schuld sein, dass Sie ständig Hunger haben

Dieses Getränk kann dick machen

Zwei bis drei Liter Flüssigkeit am Tag sind gesund und machen schlank - dachten wir jedenfalls bislang. Umso härter lässt sich eine neue Erkenntnis schlucken, laut der Erfrischungsgetränke mit Kohlensäure, also vermeintliche Schlankmacher wie Mineralwasser, Diätlimonaden & Co. sogar für zusätzliche Pfunde sorgen können. Das heißt: Sprudelwasser macht dick – das können wir kaum glauben!
Rezept: Switchel: Dieses Abnehm-Getränk ist der Hype in den USA
Switchel

Dieses Abnehm-Getränk ist der Hype in den USA



Zu diesem Ergebnis kamen ein Forscherteam der Universität Bir Zait in Rammalah im Rahmen einer Studie an Studenten. Demnach beeinflusse das in diesen Getränken enthaltene CO2 das Neuropeptid Orexin, das einerseits für unsere Aufmerksamkeit verantwortlich ist, aber auch für unseren Appetit.

Nach Angaben der Wissenschaftler kurbeln kohlensäurehaltige Getränke die Produktion des Hungerhormons Ghrelin und können so regelmäßige Hungerattacken verursachen, die wiederum langfristig für das eine oder andere ungeliebte Kilo mehr auf der Waage sorgen.

In diesem Sinne: Löschen Sie Ihren Durst lieber mit stillem Wasser. Neun Gründe, mehr Wasser zu trinken!