Sommerteint: Diese Lebensmittel sorgen für eine schöne Bräune

Sie wollen Ihren Sommerteint so lange wie möglich behalten? Da hätten wir ein paar Tipps für Sie. Und die haben nichts mit Kosmetik zu tun, sondern mit diesen Lebensmitteln.

Ein natürliche Sommerteint ohne Sonneneinstrahlung und kosmetische Helferlein, das geht? Geht! Carotinoide heißt der Zauberwirkstoff in Sachen langanhaltender Sommerbräune. Dahinter verbergen sich so sogenannte sekundärer Pflanzenstoffe wie beispielsweise Beta-Carotin, die nicht nur gesundheitsfördernde Eigenschaften hat, sondern der Haut einen goldenen Schimmer verleiht und sie zudem noch vor Sonnenbrand schützt.

Und wie soll das funktionieren? Carotoinoide lagern sich in unserem Körper in der Leber, im Fettgewebe, aber auch in unserer Haut ein. Und das kann zu einer goldene Färbung der obersten Hautschicht führen. Ein Teil der im Körper aufgenommenen Carotinoiede werden in Vitamin A umgewandelt. Und das unterstützt wiederum den hauteigenen Schutz vor UV-Strahlungen und schützt uns so vor Verbrennungen. Dieser natürliche Sonnenschutz und der Bräunungseffekt treten allerdings erst ein, wenn wir 30 Milligramm davon am Tag zu uns nehmen.


In diesen Lebensmitteln kommen Carotinoide vor


Umso besser, dass Carotinoide in zahlreichen Obst- und Gemüsesorten enthalten sind. So sind beispielsweise - wie ihre Färbung bereits vermuten lässt - Süßkartoffeln und Karotten besonders reich an Carotinoiden. Aber auch Spinat, Feldsalat, Aprikosen, Erdbeeren und Melonen zählen zu carotinoinhaltigen Super Foods mit sommerlichem Glow-Effekt.

In diesem Sinne – gönnen Sie sich und Ihrer Haut eine Extra-Portion an diesen gesunden Lebensmitteln . Das heißt aber nicht, dass Sie auf Sonnenschutz mit entsprechendem Lichtschutzfaktor verzichten dürfen!

Apropos: Hier wir hätten da auch ein paar wichtige Tipps zum Thema Sonnenschutz: