So wird Champagner nach nur 10 Minuten kalt

Was ist schlimmer als gar keinen Champagner im Haus zu haben? Warmen Champagner im Haus zu haben. Mit diesem Trick können Sie im Nu mit Ihren Freunden anstoßen. Cheers!

Der Trick für kalten Champagner in Rekordzeit ist so einfach wie genial

Der Trick für kalten Champagner in Rekordzeit ist so einfach wie genial

Kühles Vergnügen
Wie viele Kalorien besitzen ein Glas Gin Tonic, Champager oder Weißwein?
Prickelnde Kalorienfalle

So viele Kalorien stecken in Ihren Lieblings-Drinks

16 Bilder

Egal ob Champagner, Sekt, Prosecco oder anderes, prickelndes Vergnügen: Wir trinken es doch am allerliebsten, wenn es kühl ist. Doch was tun, wenn sich spontan Besuch ankündigt und Ihre Sektflasche noch nicht den Weg in den Kühlschrank gefunden hat? Mit diesem einfachen Trick brauchen Sie keine zwei Stunden zu warten, bis Sie ein kühles Glas Champagner genießen können. 

Das sagt Gin über Ihren Charakter aus

Übrigens: Falls Sie jetzt auf die Idee kommen sollten, einfach Eiswürfel in ein Glas zu füllen, raten wir Ihnen davon ab. Denn mal ehrlich: Niemand will Champagner trinken, der ausgedünnt und zu wässerig schmeckt. 

Champagner kühlen: So gehts!

Die einzige Voraussetzung ist: Sie haben ungekühlten Champagner oder Sekt bereits zu hause, einen großen Behälter (einen Eimer, Topf oder ähnliches), Eiswürfel und Salz. Richtig gelesen, Salz lautet das Zauberwort. Befüllen Sie den Behälter mit ausreichend Wasser und geben Sie das Eis hinzu. Platzieren Sie nun die Flasche in dem Behälter und streuen Sie mehrere Esslöffel Salz hinzu. Rühren Sie das Ganze anschließend mehrmals um. 

Das Salz sorgt dafür, dass das Wasser im Behälter schneller abkühlt, da es das Eis rasend schnell zum Schmelzen bringt. Die Wärme, die das Salz dafür benötigt, entzieht es dem lauwarmen Getränk, also der Champagnerflasche. Das Salz setzt zudem den Gefrierpunkt des Wassers herab was zur Folge hat, dass das Wasser kälter wird als das Eis. Das Ergebnis: Der Inhalt der Flasche wird schnell heruntergekühlt, da Wasser Kälte schneller übertragen kann als die Luft, die es umgibt. 

Et violà: In knapp 10-20 Minuten können Sie ein kühles Gläschen Champagner genießen.