Skin Gritting: So werden Sie Mitesser in kurzer Zeit los

Diese Anwendung zur Bekämpfung von Mitessern kostet Sie weniger als 30 Minuten Zeit und ist effektiver als alles Andere.

Mitesser loswerden
Nach den drei Schritten findet man die Mitesser losgelöst auf der Hand wieder

Nach den drei Schritten findet man die Mitesser losgelöst auf der Hand wieder

Neben unzähligen Methoden wie man sanft und schonend Mitesser loswerden kann, geht eine neue Art und Weise der Entfernung durch das ganze Netz: „Skin Gritting“ nennt sich die Methode und verspricht in weniger als 30 Minuten ein Mitesser-freies Gesicht. Übersetzen sollte man das Ganze besser nicht, denn das „Haut abschleifen“ klingt alles andere als schonend und sanft.  



Diese Lebensmittel verursachen Mitesser

So funktioniert Skin Gritting

Dennoch: In nur drei simplen Schritten soll die Haut porentief gereinigt sein und der Teint in neuem Glanz erstrahlen. Und so funktioniert die gehypte Beauty-Routine:
 

1. Zunächst müssen Sie ihr Gesicht mit einem milden Öl reinigen. Massieren Sie dieses sanft in die Haut ein und waschen Sie das Gesicht anschließend mit lauwarmem Wasser ab. Dieser Schritt öffnet die Poren für die weitere Behandlung.

2. Tragen Sie nun eine Maske aus Tonerde auf und lassen Sie diese 10-20 Minuten einwirken. Waschen Sie die Maske mit warmem Wasser wieder ab. Der Effekt: Tonerde legt Unreinheiten wie Mitesser frei, die sich tief in den Poren befinden.

3. Jetzt geht es ans Eingemachte: Tragen Sie erneut Reinigungsöl auf Ihre Haut auf und massieren Sie dieses in kreisenden Bewegungen ein. Die freiliegenden Mitesser werden somit sanft aus den Poren gehoben und somit entfernt. Noch besser funktioniert der letzte Schritt, wenn Sie hierfür einen Reinigungsschwamm verwenden.
 

Dieses Beauty-Tool entfernt Mitesser

Das sollten Sie beachten

Das Resultat sollte im besten Fall eine zarte Haut sein, von Mitessern keine Spur mehr – doch kann das wirklich funktionieren? Auf jeden Fall sollte das Skin Gritting nicht mehr als zweimal pro Monat angewandt werden, da die Haut nach der dreifachen Reinigung gerötet sein kann und Zeit braucht sich zu regenerieren. Massieren Sie das Öl stets sanft und vorsichtig ein, gleiche Vorsicht gilt für den Schwamm. Je nach Menge der Mitesser kann es sein, dass Sie diese auf Ihrer Hand wiederfinden – bloß nicht erschrecken, denn dann hat es funktioniert!