Simple Feast: Rezept Vegetarisches "Steak Tatar"

Gut durchdacht und wunderschön gestaltet: Die Rezepte-App Simple Feast vereint ein digitales Kochbuch mit integriertem Ernährungscoaching und Rezepten von internationalen Spitzenköchen.Wir stellen Ihnen jede Woche unser Lieblingsrezept vor. Heute: Vegetarisches "Steak Tatar". 

Vegetarisches "Steak Tatar"

von Simple Feast Koch Anders Vald

Für 4 Portionen, Zubereitungsdauer: Aktiv: 30 min, Gesamt: 30 min

Zutaten "Steak Tatar"
- 200 g gewürfelte Selleriewurzel, geschnitten in 2 cm große Würfel
- 200 g gewürfelte rote Beeten, geschnitten in 2 cm große Würfel
- 1 Esslöffel Kapern, abgetropft und gespült
- 1 Esslöffel Dijon-Senf
- 1 Esslöffel dunkler Rum
- 1 Esslöffel klein gehackter Schnittlauch
- 1 Esslöffel extra natives Olivenöl
- 1 ½ Teelöffel frisch geriebener Meerrettich
- 1 ½ Teelöffel fein geriebene Zitronenschale
- ½ Teelöffel Tabasco-Sauce
- 1 Teelöffel koscheres Salz
- ¼ Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
- 1 kleiner Frisée-Salat
- 20 g Brunnenkresse Blätter
- Parmesankäse
- Sauerampfer-Blätter, vorzugsweise roter Wald-Sauerampfer, optional

Zutaten Estragon-Mayonnaise - ½ Bund Estragon
- 100 g Mayonnaise

Zutaten Pastinaken-Chips (optional) - Traubenkernöl oder ein anderes neutrales Öl
- 1 große Pastinake

Kochanmerkung
 
Am besten bereiten Sie den Tartar etwa 2 Stunden im Voraus zu, sodass sich die Aromen verbinden können.
 
Ich reiche dazu gern frisch gemachte Pastinaken-Chips, aber gekaufte Gemüse-Chips aus Beete oder violetten Kartoffeln tun es auch.

Zubereitung vegetarisches "Steak Tatar" 1. Bringen Sie einen großen Topf Salzwasser zum Kochen. Halten Sie ein Backblech griffbereit in der Nähe.
 
2. Blanchieren die Sellerieknolle, bis sie nicht mehr roh, aber noch fest ist, etwa drei bis fünf Minuten. Verteilen Sie sie zum Abkühlen auf dem Backblech. Wiederholen Sie die Schritte mit den Beeten. Lassen Sie sie vollkommen abkühlen.
 
3. Vermengen Sie die restlichen Tartar-Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel und würze sie mit Salz und Pfeffer. Hacken Sie die Sellerieknolle und die Beete sehr fein und rühren Sie sie in die Schüssel. Lassen Sie sie bei Raumtemperatur ruhen, während Sie den Rest des Rezeptes zubereiten, höchstens zwei Stunden.
 
Zubereitung Estragon-Mayonnaise
Zupfe die Estragonblätter ab und hacke sie sehr fein. Verrühre sie mit der Mayonnaise. Stell sie in den Kühlschrank, bis du sie verwendest.

Zubereitung Pastinaken-Chips 1. Füllen Sie einen Topf mit hohem Rand etwa ein Drittel mit Öl und erhitzen Sie es auf 160°C bis 180°C.
 
2  Legen Sie ein Backblech mit Küchenpapier aus.
 
3. Nehmen Sie einen Gemüseschäler oder eine Mandoline und schneiden Sie die Pastinake in lange, dünne Scheiben. Sie brauchen etwa 20. Frittieren Sie sie portionsweise, damit der Topf nicht zu voll wird, bis sich die Blasen setzen und die Pastinaken knusprig und goldbraun geworden sind, etwa zwei Minuten. Geben Sie4 sie auf das Backblech.

Gericht vollenden 1. Entfernen Sie in der Zwischenzeit alle harten, verfärbten und unvollständigen äußeren Blätter des Friséesalats und schneiden Sie den Wurzelansatz ab. Reißen Sie die Blätter in mundgerechte Stücke und waschen Sie sie gut.
 
2. Wenn Sie mögen, können Sie den Friséesalat und die Brunnenkresse etwa 10 Minuten in eine Schüssel mit Eiswasser geben, damit sie knackig werden.
 
3. Abtropfen lassen und gut trocknen.
 
4. Geben Sie mit dem Löffel etwas von der Estragon-Mayonnaise auf jeden Teller. Geben Sie den Tartar darauf und ein bisschen mehr Mayonnaise. Geben Sie den Friséesalat und die Brunnenkresse dazu. Parmesankäse drüber reiben und mit den Pastinaken-Chips und dem Sauerampfer garnieren, wenn Sie welchen verwenden.

 

Mehr als ein Rezept Die App Simple Feast umfasst mehr als 800 Rezepte aus aller Welt, die von internationalen Spitzenköchen und Ernährungsexperten stammen. Von einfachen Köstlichkeiten bis hin zu Gourmet-Kreationen kann der User sein Lieblingsgericht nach bestimmten Kriterien, wie unter Berücksichtigung von Allergiker-Informationen filtern und problemlos nachkochen. 

Etwa die Hälfte aller Rezepte sind in der kostenfreien Basisversion enthalten und können immer wieder aufgerufen und nachgekocht werden. Zusätzlich gibt es eine monatlich wechselnde Auswahl an Rezepten, die auch in der Gratis-Version verfügbar ist.


Die App Simple Feast können Sie für iPhone und Android hier downloaden.