Simple Feast: Rezept Grüne Bohnen mit Pancetta und Tomatensalat mit Schafmilchkäse

Gut durchdacht und wunderschön gestaltet: Die Rezepte-App Simple Feast vereint ein digitales Kochbuch mit integriertem Ernährungscoaching und Rezepten von internationalen Spitzenköchen.Wir stellen Ihnen jede Woche unser Lieblingsrezept vor. Heute: Grüne Bohnen mit Pancetta und Tomatensalat mit Schafmilchkäse

Grüne Bohnen mit Pancetta und Tomatensalat mit Schafmilchkäse

von Simple Feast Koch Tom Douglas

Für 4 Portionen, Zubereitungsdauer: Aktiv: 45 min, Gesamt: 45 min

Tipp
Das schönste Kochbuch der Welt
Das schönste Kochbuch der Welt

Ohne diese App kochen wir nicht mehr

Das ist die Art von Gericht, die es einfach macht Gemüse ins Zentrum des Tellers zu rücken. Grüne Bohnen sind nicht nur lecker, sie enthalten auch viel Vitamin K und Mangan. Letztere beide tragen viel zur Knochengesundheit bei.
Zutaten
- 2 mittelgroße Tomaten, etwa 9 oz, vorzugweise Heirloom oder reife Gartentomaten
- 40 ml Rotweinssig
- ½ Esslöffel Honig
- 115 g dünn geschnittene Pancetta
- 350 g grüne Bohnen, Stielenden abgeschnitten, halbiert, wenn sie lang sind
- 9 Zehen Knoblauch, 8 mit Haut und zerdrückt 1 in Scheiben geschnitten
- Koscheres Salz
- Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
- 4 g grob gehackte frische Kräuter, etwa Estragon, Basilikum und glatte Petersilie
- 60 g Schafmilch-Feta oder gereifter Schafmilchkäse, 1 kleines Stück

 
Zubereitung  
Damit es schneller geht, kannst du den Pancetta schon einige Stunden vorher anbraten, abtropfen lassen und hacken. Miss das Pancetta-Fett und das Olivenöl ab und gib es in eine Bratpfanne. Halte die Essig-Honig-Mischung, Salz und Pfeffer, den gehackten Schnittlauch und den gehobelten Käse griffbereit. Koche die Bohnen, lass sie abtropfen, erhitze den Pancetta einige Minuten im Ofen, bereite das warme Dressing zu und stell den Salat zusammen.
1. Stielansatz der Tomaten entfernen und horizontal halbieren. Drücke behutsam den Großteil der Samen und des Safts heraus und schneide die Tomaten in 4 cm große Stücke. In eine große Schüssel geben.

 
2. Vermenge den Essig und den Honig in einer kleinen Schüssel und stell sie beiseite.

 
3. Bring einen großen Topf Salzwasser zum Kochen.

 
4. Lege ein Backblech mit Küchenpapier aus.

 
5. Gib den Pancetta in eine großen Sauteuse bei mittlerer Temperatur, ohne dass sich die Scheiben überlappen. Den übrigen Pancetta portionsweise dazugeben, wenn die Scheiben durchs Anbraten schrumpfen. (Wenn du keine große Sauteuse hast, teile den Pancetta auf zwei Pfannen auf. Je leerer die Pfanne ist, desto schneller brät der Pancetta.) Brate den Pancetta an, wende ihn bei Bedarf, bis er knusprig und goldfarben geworden ist, insgesamt etwa 15 bis 20 Minuten. Nimm ihn heraus, lege ihn zum Abtropfen auf das ausgelegte Backblech und hacke ihn grob.

 
6. Gieß das Pancetta-Fett aus der Pfanne in einen Messbecher. Gib 2 Esslöffel zurück in die Pfanne und entsorge den Rest. Gib das Olivenöl in die Pfanne und stell sie beiseite.

 
7. Lege das Backblech mit sauberen Küchenpapier aus.

 
8. Blanchiere die Bohnen, bis sie weich geworden sind etwa 5 Minuten (abhängig von der Größe). Lass sie sofort auf dem Küchenpapier abtropfen, verteile sie bei Bedarf, sodass sie trocknen. Gib die warmen Bohnen in die Schüssel zu den Tomaten und stell die Schüssel an die Seite des Herds, wo sie warm bleibt.

9. Stell die Sauteuse mit dem aufgehobenen Pancetta-Fett und Olivenöl zurück auf den Herd und erhitze sie bei mittlerer Temperatur. Sobald sie warm ist, rühre die Essig-Honig-Mischung hinein und erhitze auf hohe Temperatur. Rühre um, bis die Mischung kocht und emulgiert ist. Gieße sofort das kochende Dressing über das Gemüse in der Schüssel und schwenke sie, bis alles gut überzogen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Kräuter dazugeben. Den Pancetta über den Salat streuen. Zerbrösle den Feta darüber, wenn du welchen verwendest. (Wenn du Schafmilchkäse verwendest, raspel mit einem Gemüseschäler ein paar Flocken drüber.) Schwenke ihn behutsam und serviere sofort.


Mehr als ein Rezept Die App Simple Feast umfasst mehr als 800 Rezepte aus aller Welt, die von internationalen Spitzenköchen und Ernährungsexperten stammen. Von einfachen Köstlichkeiten bis hin zu Gourmet-Kreationen kann der User sein Lieblingsgericht nach bestimmten Kriterien, wie unter Berücksichtigung von Allergiker-Informationen filtern und problemlos nachkochen. 

Etwa die Hälfte aller Rezepte sind in der kostenfreien Basisversion enthalten und können immer wieder aufgerufen und nachgekocht werden. Zusätzlich gibt es eine monatlich wechselnde Auswahl an Rezepten, die auch in der Gratis-Version verfügbar ist.


Die App Simple Feast können Sie für iPhone und Android hier downloaden.