Rezept für glutenfreien Kurkuma-Kuchen

Lecker! Dieses Kurkuma-Kuchen-Rezept ist glutenfrei und schmeckt nur so nach Sommer.

Kurkuma-Ingwer-Ananas-Tarte
Tee-Latte: Der neue Trend aus den Coffeeshops
Kaffee oder Tee?

Tee-Latte: Der neue Trend aus den Coffeeshops – so geht's auch daheim!


Der Food-Trend Kurkuma ist zwar nicht neu, aber immer noch heiß begehrt. Vor allem auf Pinterest sammeln sich viele Rezeptideen, die neben der klassischen Kurkuma-Latte noch weitaus mehr zu bieten habe. Dieser Kurkuma-Ingwer-Ananas-Kuchen hat es uns besonders angetan. Kurkuma ist ein Verwandter des Ingwers und hilft bei Erkältung, Magenbeschwerden und Entzündungen. Außerdem sieht er dank seines goldenen Äußeren auch noch wunderbar aus!
 


Rezept: Kurkuma Kuchen

Für ein Blech à 20 x 30 cm
 
Zutaten für den glutenfreien Boden:

- 240g geriebene Kokosnuss
- 270g Mandelmilch
- 170g Kondensmilch
- 20g Wasser
- Prise Salz

Für die Ananas-Ingwer-Kurkuma-Creme:

- 710g frischen Ananassaft, 1kg Ananas, geschält
- 70g Zitronensaft, 1 Zitrone und eine Limette
- 45g Ingwer, geschält
- ½ TL Kurkuma-Pulver
- 4 große Eier
- 120g Butter, geschmolzen und kühl
- 250g Zucker
- 10g Gelatine-Blätter
- Prise Salz

Zum Dekorieren:

-Getrocknete Ananas-Blüten
-Ananas-Blätter
 

 
Zubereitung:

Für den Kuchenboden
1. Die geriebene Kokosnuss mit Mandelmilch und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Löffel verrühren.
2. Kondensmilch unterrühren und ordentlich miteinander vermischen
3. Wasser nach und nach hinzugeben, sodass der Teig nicht bröckelig wird
4. Mischung in die Backform geben
5. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen
 
Für die Creme
1. Eine Schüssel mit sehr kaltem Wasser füllen und die Gelatine-Blätter hinzugeben
2. Butter schmelzen, beiseitelegen
3. Ananas säubern und schneiden, 6-7 Stücke für die Dekoration beiseitelegen
4. Mit einem Mixer den Ananassaft und den Ingwer mixen
5. Zitrone und Limette ausdrücken, dann den Saft gemeinsam mit dem gemixten Saft und Eiern, Zucker, geschmolzener Butter und Kurkuma in einen Topf geben.
6. Bei mittlerer Hitze unterrühren und ständig umrühren (10 Minuten), die Mischung darf nicht kochen!
7. Anschließend die Gelatine-Blätter hinzugeben
8. Zuletzt die Creme über den Kuchenboden geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen
9. Vor Verzehr dekorieren