Menschen mit diesen Jobs gehen am häufigsten fremd

Verschiedene Dating-Portale haben die Berufsgruppen mit der höchsten Fremdgeh-Quote evaluiert – mit überraschendem Ergebnis. 

Es gibt tatsächlich bestimmte Berufsgruppen, die häufiger fremdgehen

Es gibt tatsächlich bestimmte Berufsgruppen, die häufiger fremdgehen

Banker gehen häufig fremd
6 Anzeichen, dass Ihr Partner die Beziehung beenden will
Aus und vorbei!

6 Anzeichen, dass Ihr Partner die Beziehung beenden will

Traurig aber wahr: Es gibt zahlreiche Studien darüber, dass bestimmte Berufsgruppen prädestiniert fürs Fremdgehen sind. Ebenso gibt es viele Studien, dass Menschen mit einem gewissen Umfeld zu mehr Untreue neigen als andere. Stimmt das Klischee mit der hübschen Sekretärin, die sich an den Chef ranmacht?

 
Die „Dating-Plattform“ Illicit Encounters, auf der User ein Abenteuer abseits ihres ehelichen Alltags suchen können hat die Profile der Nutzer untersucht um herauszufinden, welche Berufsgruppen am ehesten fremdgehen. 
Das Ergebnis überrascht: 

18 % der Affären suchenden sind Banker,  12 % sind Manager, 8 % sind Geschäftsführer und weitere 8 % sind Freiberufler. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Männerberufe. 

Fremdgeh-Berufe

Ein weiteres Dating-Portal (gleeden.com) das ähnliche Absichten vertritt, listet sogar die Top 10 der Fremdgeher-Berufe auf. Der Clou: Die Berufe sind in etwa dieselben, die das Dating-Portal Illicit Encounters evaluiert hat:


1. Ingenieur
2. Finanzdirektor/ Verwaltungsleiter
3. Banker
4. Architekt
5. Unternehmer
6. Arzt
7. Buchhalter
8. Anwalt
9. Handwerker
10. Soldat

 
Die Studie umfasst über 8.000 Befragte, von denen 62% der Männer und 57% der Frauen zugeben, ihren Partner während einer Geschäftsreise betrogen zu haben – interessant…
Ebenso interessant ist, dass es sich in erster Linie um Berufe handelt, die4 extrovertierte Menschen fordern. 

Sekretärinnen gehen am meisten fremd

Und wie sieht es bei den Frauen aus? Auch hier gibt es viele Überschneidungen diverser Studien, sodass auf Platz 1 die meisten Fremdgeherinnen in der Finanzbranche (ja, auch Sekretärinnen) arbeiten, Platz 2 die Luftfahrt und Platz 3 das Gesundheitswesen (damit sind ebenso die Krankenschwestern gemeint).

 
Bleibt jetzt nur zu hoffen, dass Ihr Liebster nicht in einer dieser zehn Berufsgruppen arbeitet. Wie gut, dass wir Journalisten sind!