Marc Jacobs tritt Instagram mit 2-Millionen-Dollar-Selfie bei

Willkommen bei Instagram, Marc Jacobs!

No filter, (some filler)!

Ein von Marc Jacobs (@themarcjacobs) gepostetes Foto am


Cooking with Zac Posen
#cookingwithzac

Nichts für schwache Nerven: Designer Zac Posen versucht sich als Food-Fotograf

"Social Media ist doch abstossend!"
Das ging aber schnell: Eben noch ließ sich Designer Marc Jacobs im Interview mit Suzy Menkes über seine Abneigung gegen Twitter und Instagram aus und nun postet er schon sein erstes Bild auf der beliebten Social-Media-Plattform.

"Diese ganze Social-Media-Sache stößt mich total ab. Ich kapier's nicht, es gefällt mir nicht, genausowenig wie ein PC oder arbeiten am Laptop. Ich möchte keine Bücher auf einem Tablet lesen. Ich mag Bücher mit Buchdeckeln und Text auf Papier. Ich mag Zeitschriften. Es ist mir egal, ob ich 50 Kilo Zeitschriften mit mir herumschleppe, das ist mir lieber, als sie mir im Internet anzuschauen. Ich gehöre einfach nicht zu dieser Generation. Ich kann den Reiz nachvollziehen, es gefällt mir aber einfach nicht."

Ei ei ei, hören wir da einen Hauch Technologie-Borniertheit einer etwas älteren Generation heraus, die sich durch die rasante Entwicklung im Bereich Kommunikation und Internet abgehängt fühlt und die Jüngere der Einfachheit halber dann der Oberflächlichkeit bezichtigt?

Marc Jacobs Instagram
Umso überraschender, dass der 52-Jährige sich nun doch dem Social-Media-Trend stellt und unter @themarcjacobs seinen ganz persönlichen Instagram startet.

Den Start macht ein Selfie, das gut und gern 2 Mio. US-Dollar wert ist - Marc Jacobs Markenwert nicht einberechnet.
Der Designer und Kunstsammler posiert nämlich vor dem Bild "She Gets Angry at Him" des amerikanischen Künstlers Edward Ruscha (1974, Eigelb auf Moiré, ganz genau), das Marc Jacobs 2014 für über 2 Mio. bei einer Sotheby's-Auktion ersteigert hat.

Läuft gut für ihn: Mit nur einem einzigen Foto konnte Marc Jacobs innerhalb von drei Tagen immerhin über 47.000 Follower gewinnen - chapeau!

Wir sind sehr gespannt, welche Einblicke Marc Jacobs in sein Leben und seine Arbeit gewähren wird!

Übrigens: Wir sind auch bei Instagram! Folgen Sie uns auf @madamemagazin
Credit: Getty Images