Luxus des Tages: Macarons backen

Mandeln mahlen, Puderzucker sieben und Eier trennen: Nichts entspannt nach einem langen Arbeitstag schöner als backen. Wenn es dann noch Macarons sind, ist auch das Ergebnis ein kleiner Luxus.

Zugegeben, Macarons sind mit Sicherheit nicht das einfachste Backprojekt, das man sich für den Feierabend oder das Wochenende vornehmen kann. Aber wenn sie dann fertig sind und wie kleine Kunstwerke auf einem Teller liegen, werden Sie sicher zustimmen: Macarons selbst zu backen ist ein kleiner Luxus.

In diesem Macarons Rezept wird jeder Schritt erklärt. Wer sich genau daran hält und dann noch auf die genaue Temperatur des Backofens achtet - der wird am Ende die wunderschönen kleinen Köstlichkeiten in den Händen können.

Und diesem Luxus sollte man sich gönnen. Denn Macarons sind eben kein einfacher Rührkuchen (nichts gegen Rührkuchen!), der mal eben zusammengemixt wird. Sie sind eher die kleinen Mimosen der Patisserie, brauchen Zeit, Geduld und viele Arbeitsschritte. Sich diese Zeit nehmen und Macarons selbst backen - unser Luxus des Tages.


Weitere köstliche Ideen zum selbst backen:

Leckere Kuchenrezepte: 15 Rezeptideen

Ein einfaches Rezept für Eiweißbrot

Die Kreationen von Tortendesignerin Ute Kosmell sind wunderschön zum Anschauen, eignen sich aber eher für Fortgeschrittene und Backprofis: ausgefallene Kuchen