Die Louis Vuitton Story

Die Initialen eines Koffermachers sind der Inbegriff von Luxus - seit 160 Jahren.

louis vuitton tasche
Nicolas Ghesquière kann sich freuen: Die Reaktionen auf seine neue Resort Collection für Louis Vuitton, erst seine zweite für das Luxuslabel, fallen überschwänglich aus.
In große Fußstapfen war Ghesquière bei seinem Antritt getreten: Über 15 Jahre lang war Marc Jacobs der Kreativdirektor bei Louis Vuitton gewesen und hat mit seinen Entwürfen zwischen Glamour und Popkultur das Traditionshaus neu erfunden.
Nicolas ghesquiere

Nicolas Ghesquière ist neuer Kreativchef bei Louis Vuitton


Mit traditionsreicher Geschichte weiß Nicolas Ghesquière aber auch etwas anzufangen, schließlich war er 17 Jahre lang Kreativdirektor bei Balenciaga, dem Modehaus des großen Couturiers Cristóbal Balenciaga, und hatte sich dort als einer der talentiertesten und wichtigsten Designer unserer Zeit etabliert. Man kann gespannt sein, wohin er den Big Player Louis Vuitton führen wird, soviel ist sicher: Es schaut gut aus.

Werbekampagne
Werbekampagnen von Vuitton

Eine exklusive Werkschau

6 Bilder
Und das muss es auch, denn der LVMH Konzern, zu dem Louis Vuitton gehört, ist der Platzhirsch in der Luxus-Industrie. Nicht schlecht für eine Marke, die 1854 in Paris als Geschäft für Koffer und Reisegepäck begann! Und wie so oft steht auf bei Louis Vuitton die bahnbrechende Idee am Anfang: In einer Zeit, in der Passagiere mit unhandlichen Truhen mit gewölbten Deckeln reisten, entwickelte Louis Vuitton flache und leichte Koffer aus strapazierfähigen Materialien. Das berühmte LV-Signet entwarf sein Sohn Georges Vuitton als Markenschutz aufgrund der vielen Nachahmer. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich das Monogram Canvas zu einem der berühmtesten Logos der Welt - und zum Inbegriff von Luxus.


louis vuitton mode

Vom roten Teppich nicht wegzudenken: Miranda Kerr, Kirsten Dunst, Michelle Williams und Lea Seydoux in Louis Vuitton