Louis Vuitton engagiert ein neues Model: Lightning aus "Final Fantasy"

Dass Science Fiction und Mode gut zusammenpassen, durften wir nicht zuletzt dank der Kooperation zwischen Malaikaraiss und "Star Wars" erfahren. Louis Vuitton geht jetzt allerdings noch einen Schritt weiter und stellt einen virtuellen Charakter aus der "Final Fantasy"-Reihe ins Zentrum seiner neuen Modekampagne.

Lightning by tetsuya nomura and visual works of square enix for the new @louisvuitton ad campaign #LVSS16

Ein von 🆖 (@nicolasghesquiere) gepostetes Foto am


Immer für eine Überraschung gut: Nicolas Ghesquiere, Chefdesigner von Louis Vuitton, stellte den Fans des Modelabels auf seinen Instagram-Account das neue Kampagnen-Gesicht der Spring/Summer 2016 Kollektion vor. Und da mussten wir tatsächlich zweimal hinsehen! Denn das neue Model ist genau genommen gar keines - Lightning ist ein fiktiver Charakter des erfolgreichen Computer-Rollenspiels "Final Fantasy". Ganz schön gewagt!

Lightning for @louisvuitton #lvss16

Ein von 🆖 (@nicolasghesquiere) gepostetes Foto am


Realität und Fantasie werden eins Der erste Sneak Peak des Designers ist vielversprechend. Neben zwei Motiven postete er außerdem ein kurzes Video mit den Worten, dass "Realität und Fantasie eins werden". Ohnehin ließ sich Nicolas Ghesquiere für seine neue Kollektion von der virtuellen Welt - genauer: Minecraft - inspirieren, da passt es doch nur zu gut, mit Lightning erstmals ein fiktives Model zu engagieren. Allerdings ist die Schönheit mit den pinken Haaren nicht der erste Charakter aus der erfolgreichen Computerspiel-Reihe, der sein Gesicht einem berühmten Modehaus leiht: Auch für Prada durften 2012 bereits "Final Fantasy"-Figuren werben. 

Reality and fantasy become one : lightning a genuine heroine in the new @louisvuitton series 4 ad campaign

Ein von 🆖 (@nicolasghesquiere) gepostetes Video am


Und hier noch zwei weitere Motive der Kampagne:
Lightning für Vuitton

Lightning für Vuitton