La Philie: Chitins Glanz

Da muss man schon zweimal schauen: Künstlerin Evelyn Bracklow malt Ameisen auf gebrauchtes Porzellan vom Flohmarkt, so naturgetreu, dass den Betrachter im ersten Moment ein Schauer durchfährt. Die Faszination des Ekels: Bracklows Serie Chitins Glanz wurde ein viraler Hit mit Beiträgen in allen relevanten Art- und Trend-Blogs und hunderttausenden Kommentaren auf Social-Media-Seiten wie Tumblr. Wir haben mit Evelyn Bracklow gesprochen.

la philie ameisen vintage porzellan

Ameisen auf Vintage Porzellan: Evelyn Bracklows Serie "Chitins Glanz" für La Philie

Eine süße Porzellankatze, deren Auge von Ameisen befallen ist und Geschirr, das eben noch in Gebrauch zu sein schien und nun mit wimmelnden Ameisen übersät ist: Evelyn Bracklows Kunstwerke für La Philie strahlen eine seltsame Schönheit zwischen Abscheu und Faszination aus.

Evelyn Bracklow kauft altes Porzellan auf dem Flohmarkt und malt in sorgfältiger Kleinstarbeit Ameisenstraßen auf die abgelegten Gebrauchsgegenstände. Man möchte mit dem Finger über die täuschend echt wirkenden Ameisen drüber streichen und fürchtet sich doch davor, dass die Ameisenstraße am eigenen Arm hochkrabbelt.

la philie teekanne ameisen

Madame.de: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, Ameisen auf Porzellangeschirr zu malen?
Evelyn Bracklow: Die Idee zu dieser Arbeit entsprang einem einfachen Zufall, als mich der Anblick eines achtlos auf den Boden abgestellten Tellers, mittlerweile von Ameisen bewandert, so sehr faszinierte, dass ich dieses Bild schlicht "festhalten" wollte. Angst, Ekel, Faszination und Bewunderung, genau dieses Wechselspiel der Gefühle, machen den Reiz der Arbeit aus.
Darüber hinaus stehen die Ameisen für mich symbolhaft für all die Geschichten, die jedes ehemals ausrangierte Porzellanstück mit sich trägt. Wovon früher gespeist und woraus getrunken wurde, tummeln sich heute Ameisen in immer neuen Formationen. Und machen alte Spuren sichtbar...

Wie reagieren Menschen auf die Tassen und Teller mit den Ameisen?
Die Reaktionen auf meine Porzellanserie Chitins Glanz fallen ganz unterschiedlich aus. Die meisten sind beeindruckt, weil sie die "Einfachheit" der Idee und die Geduld die ich für jedes einzelne Stück aufbringe bewundern. Andere finden die Serie eher abschreckend.
Aber eigentlich alle sind faziniert davon, wie realistisch die Ameisen aussehen. Oft werde ich sogar gefragt, wie ich die Ameisen denn auf das Geschirr locken und fixieren würde? Wie grausam... so etwas würde ich nie tun.

Trinken Sie selbst aus Ihren mit Ameisen bemalten Tassen?
Nein.

Was steht für Sie als nächstes an?
evelyn bracklow

Evelyn Bracklow

Bei meiner neuesten Arbeit sind die Ameisen vom "einfachen" Geschirr auf kleine Porzellanfigur rübergekrabbelt. Katzen, Hunde, Pferde... die ich zuvor auf Flohmärkten finde. Wieder geht es mir um Themen wie Vergänglichkeit, Vergessen, Erinnern. Aber so genau kann ich darüber noch nicht sprechen, dafür ist die Arbeit noch zu frisch.

Außerdem habe ich für meine aktuelle Ausstellung zwei weitere Wandteller für die Serie "LA PHILIE for Rijksstudio" entworfen, einem Projekt zu dem fünf Etsy-Verkäufer eingeladen wurden, ein Objekt zu entwickeln, um die Partnerschaft zwischen Etsy und dem Rijksmuseum zu unterstreichen.

Für mich als Künstlerin ist es wichtig mich stetig weiterzuentwickeln. Ich habe noch so viele Ideen die verwirklicht und weiterverfolgt werden wollen.

Außerdem erwarte ich in wenigen Monaten mein zweites Kind. Dann heißt es wieder die richtige Balance zu finden, zwischen all den Aufgaben und Herausforderungen die das Leben mit sich bringt.


In Evelyn Bracklows Etsy-Store können Bewunderer ihre Unikate kaufen und sogar Wunsch-Objekte in Auftrag geben: LA PHILIE bei Etsy