Jennifer Lawrence im Beauty-Interview

Gefeierter Filmstar, Oscar-Preisträgerin und Marken-Botschafterin: Jennifer Lawrence hat mit ihren gerade einmal 25 Jahren schon wahnsinnig viel erreicht. Für Dior schlüpfte die Schauspielerin jetzt in die Rolle der Verführerin und präsentiert die neuen Dior Addict Lipsticks. Im Interview verrät uns Jennifer Lawrence, wie ihre ganz persönliche Beauty Routine aussieht und was sie über ihr eigenes Auftreten denkt.

Madame.de: Wir sehr lieben Sie Make-up?
Jennifer Lawrence: Solange es mir andere Menschen auftragen, ist es das Großartigste der Welt! Ansonsten mag ich es eher schlicht und benutze nur wenige Produkte.

Was ist Ihre tägliche Beauty-Routine?
Ich wasche morgens lediglich mein Gesicht und benutze eine Feuchtigkeitscreme.

Seit Kurzem sind Sie das Gesicht des neuen Dior Addict Lipsticks. Was bedeutet es für Sie, Teil dieser Marke zu sein?
Es ist wie mit vielen Dingen in meinem Leben - ein "Kneif mich mal kurz"-Moment. Ich bin damit aufgewachsen. Filmstars in Kleidern von Dior zu sehen, und all das war so glamourös. Es ist eine Ehre für mich, eine ihrer Botschafterinnen zu sein und Zugang zu so vielen schönen Dingen zu haben.

Es gibt 36 Farben des Dior Addict Lipsticks. Haben Sie einen Favoriten?
Es kommt immer auf den Look an. Wenn ich locker angezogen bin oder nur zum Flughafen gehe, liebe ich ein blasses Pink. Wenn ich zum Essen ausgehe, kann es ruhig auch ein bisschen mehr sein.

Machen Sie sich über Ihr Auftreten eigentlich viele Gedanken?
Das mache ich - mehr als mir lieb ist! Wir wurden alle mit bestimmten Merkmalen und Qualitäten geboren, es ist wichtig, damit klarzukommen und glücklich zu sein. Jedes Mal, wenn mir ein Gedanke in den Sinn kommt, was ich vielleicht an mir ändern möchte, frage ich mich: Würde ich das wirklich wollen? Will ich wirklich kein Glas Rotwein zum Abendessen genießen? Will ich wirklich keine Kohlenhydrate nach 16 Uhr mehr essen? Will ich wirklich die ganze Arbeit da reinstecken, um so auszusehen? Nein. Man kann Size Zero sein, ok. Ich bleibe lieber eine Size Four und esse weiter. So bin ich glücklich.

Denken Sie, das Selbstvertrauen auch schön macht?
Letzten Endes ist es Selbstvertrauen, das einen sexy und schön macht. Ich glaube, das es stimmt: Wenn du dich großartig fühlst, sieht man dir das auch an.

Kommt Ihr Selbstvertrauen vermutlich durch Ihre Erziehung?
Ich habe eine liebevolle Familie, die mich unterstützt. Wenn die Menschen, die dich lieben, an dich glauben, bekommt man auch das Selbstvertrauen.

Hatten Ihre Mutter und Großmutter eine bestimmte Beauty-Routine?
Meine Großmutter und Mutter haben sich nicht über eine bestimmte Beauty Routine definiert. Ich bin genauso. Ich lege mehr Wert darauf, ein guter Freund zu sein, zu versuchen, Menschen zum Lachen zu bringen oder so intelligent zu sein, wie es mir mein Hirn erlaubt. Es ist besser, deine Wurzeln und Kraft in etwas zu finden, das du immer haben wirst - deinen Geist, deinen Humor und die Art, wie du zu den Menschen um dich herum bist.

"Mach' mich schön!" - Diese simple Aufforderung schickte die Journalistin Esther Honig in einem Experiment um die Welt und packte ein ungeschminktes Foto von sich dazu. Dann kam Photoshop. Sehen Sie hier 23 mitunter erstaunliche Vorher-Nachher-Bilder!