Hochzeitsfotos, die in Staunen versetzen

Charleton Churchill fotografiert Paare vor den schönsten Naturkulissen der Welt.

Ein Beitrag geteilt von Charleton Churchill (@charletonchurchill) am


Hochzeitsfotos in der Natur Charleton Churchill als Fotograf für Hochzeiten zu betiteln, gleicht einer Farce. Schließlich kreiert der Fotokünstler keine üblichen Standart-Portrait-Aufnahmen von frisch verheirateten Paaren, sondern stimmt einer Auftragsarbeit nur dann zu, wenn auch die Location stimmt. An der Klippe eines Fjords oder im tiefsten Winter Alaskas – Hauptsache spektakulär müssen die Setting-Wünsche des Paares sein.

Mit seinen Aufnahmen schafft Churchill Hochzeitsbilder, die unmöglich in einem kleinen Rahmen landen, sondern die man sich in Übergröße an die Wand hängen will. Schnell hat sich sein Ruf auf dem zahlungswilligen Hochzeitsmarkt herumgesprochen. Mittlerweile trägt der Fotograf öffentlich Location-Wünsche vor und Paare, die Lust darauf hätten, melden sich auf seinen Social-Media-Aufruf. 
In seinem neuesten Hochzeits-Foto-Coup lichtet er ein Paar im Basis Camp des Mount Everest ab, die sich dort auch das Ja-Wort gaben. Das hatte bis dato noch niemand geschafft. Insgesamt lag die Vorbereitungszeit für den Trip bei über einem Jahr und alleine der Aufstieg, mitsamt den Vorbereitungen am Berg, veranschlagte ganze drei Wochen. Lassen Sie sich von den Hochzeitsbildern der besonderen Art inspirieren!
Hochzeitsbilder von Charleton Churchill

Ein Beitrag geteilt von Charleton Churchill (@charletonchurchill) am


Ein Beitrag geteilt von Charleton Churchill (@charletonchurchill) am


Ein Beitrag geteilt von Charleton Churchill (@charletonchurchill) am


Ein Beitrag geteilt von Charleton Churchill (@charletonchurchill) am