Ein heißes Bad ist genauso effektiv wie Sport

Endlich haben wir die perfekte Entschuldigung dafür, warum wir unsere Sonntage regelmäßig in der Wanne verbringen: Wer heiß badet, verbrennt Kalorien und kann sich eine Sporteinheit fast sparen.

Bei einem Vollbad werden bis zu 130 Kalorien pro Stunde verbrannt

Bei einem Vollbad werden bis zu 130 Kalorien pro Stunde verbrannt

Ein heißes Bad verbrennt Kalorien
Wir konnten diese News fast nicht glauben, zu schön klingt sie: Ein heißes Bad verbrennt Kalorien und besitzt damit den gleichen Effekt wie ein Sporteinheit. Jeder, der den Sonntagsspaziergang gerne einmal gegen eine Runde Plantschen in der heimischen Wanne tauscht, wird diese Nachricht besonders freuen.
Body Contouring: Diese Cremes lassen Pölsterchen verschwinden
Abnehmen am Bauch

Ohne Sport und Anstrengung



Hier finden Sie übrigens heraus, wie Sie Ihren Stoffwechsel individuell anregen können.

Das Thema wird von der Loughborough Universität in England erforscht, die zu folgendem Ergebnis kam: Von einem heißen Bad profitiert der Körper auf vielzählige Weise. Eine Stunde in Badewasser mit rund 40 Grad Celsius verbrennt rund 130 Kalorien - die genaue Anzahl ist natürlich von der Konstanz der Wassertemperatur und der Physik des Badenden abhängig. So entspricht ein Vollbad einem zügigen Spaziergang. 

Bei einem heißen Bad wird der Körper erwärmt und der Stoffwechsel durch das vermehrte Schwitzen angeregt. Der Körper versucht sich wieder auf Normtemperatur zu kühlen und verbraucht dadurch Kalorien. Der Blutzuckerspiegel senkt sich mit zunehmender Aktivität der Zellen. Während man also im warmen Wasser entspannt, arbeitet der Körper auf Hochtouren.

Trotz der gesunden Vorzüge sollte man jedoch nicht allzu häufig in der Woche warmbaden. Der Kreislauf wird während eines heißen Bades stark belastet und auch die natürliche Hautbarriere leidet.

Wasser hilft beim Abnehmen und kurbelt den Stoffwechsel an. Das sind die besten Gründe, warum Sie mehr Wasser trinken sollten.