So schonen Sie Ihren Handy-Akku

Unser Luxus des Tages: Ein Handy, dessen Akku nicht schon nach einem halben Tag wieder ans Stromnetz will.

Nichts nervt mehr, als ein schwacher Akku

Nichts nervt mehr, als ein schwacher Akku

7 Situationen, in denen der Handy-Akku grundsätzlich schlapp macht
8 Dinge, die sofort attraktiver machen und nichts kosten
Schön einfach

8 Dinge, die sofort attraktiver machen und nichts kosten

8 Bilder
Handy-Akkus flackern immer dann aus, wenn es gerade überhaupt nicht passt:

So schonen Sie den Akku Ihres Handys
Natürlich gibt es jede Menge Tricks und Kniffe, wie man Akku spart:

Nicht ohne Grund stehen Widgets, die den Ladestand groß und deutlich anzeigen, ganz oben auf den Bestenlisten der App Stores. Aber Menschen, die das Smartphone aus diversen Gründen in Dauerbenutzung haben und ständig Mails abrufen, telefonieren, im Internet surfen, hier und dort Fotos schießen, einen Video-Anruf tätigen und ein bisschen Social Media betreiben, geht der ständige Blick auf das Akku-Symbol etwas auf die Nerven.

Heimlicher Datenfresser Noch ärgerlicher wird es aber, wenn Apps oder Einstellungen im Hintergrund das monatliche Datenvolumen auffressen, ohne dass der Handy-Benutzer es weiß: Wer ein iPhone besitzt und sich jeden Monat über eine frühzeitige Warnung vor zu hohem Datenverbrauch wundert, sollte schleunigst seine Einstellungen checken. Denn die Funktion "Wlan-Unterstützung" ("Wlan Assist) zapft bei schwachem Wlan das zugekaufte Datenvolumen an - und sie ist beim iPhone schon voreingestellt.

Hier finden Sie die Wlan-Unterstützung: Wählen Sie die App "Einstellungen" aus und selektieren Sie "Mobile Daten". Jetzt müssen Sie ganz weit runterscrollen, die Einstellung "Wlan-Unterstützung" befindet sich unter ihren weiteren Apps. Schieberegler deaktivieren - Wlan Assist ist ausgeschaltet.
Wlan assist abstellen

So stellen Sie Wlan Assist ab: Einstellungen -> Mobile Daten -> Wlan-Unterstützung


Diese Funktion gibt es auch für Android.