Haarklammer: Dieses Haar-Accessoire feiert Comeback

Ganz ehrlich? Wir sind uns noch nicht ganz sicher, ob wir uns über diesen Haar-Trend freuen sollen, oder nicht. Fakt ist aber: Die Haarklammer feiert Comeback.

Back to the 80ies - die Haarklammer ist zurück 

In den 80ern war die Haarklammer in Sachen Frisuren-Trends nicht wegzudenken. Ob zum legeren Freizeit-Look, zum femininen Abend-Styling oder zum Business-Outfit – das längliche Haar-Accessoire mit ineinandergreifenden Krallen und Spannfedergriff war immer dabei. Gefühlt über Nacht verschwand die Klemme dann irgendwann in den Tiefen unseres Badezimmerschränkchens.

Seitdem tragen wir unsere Haarklammern – wenn überhaupt – nur noch innerhalb der eigenen vier Wände oder maximal im Schwimmbad, weil sie so herrlich praktisch sind. Ab jetzt dürfen wir den Banana-Clip wieder Stolz erhobenen Hauptes im Office, im Lieblings-Café oder beim Shopping-Bummel tragen. Denn Designer Alexander Wang hat das lange Zeit verschmähte Relikt aus den 80ern während der New York Fashion Week für Herbst/Winter 2018/19 wieder zum absoluten Haar-Trend erklärt

Ein Beitrag geteilt von Redken (@redken) am


 
Passend zu Wangs aus den 1980er-Jahren inspirierten Kreationen mit figurbetonten Silhouetten, Statement-Schultern und zahlreichen Reißverschlüssen und Nieten, zauberte Redken Global Creative Director Guido Palau Models stilvolle sleeke Hochsteck-Looks mit überdimensionalen Haarklemmen mit Alexander Wang Branding auf die Köpfe der Models.
 
Zugegeben, der Look ist herrlich praktisch und lässt sich ganz easy innerhalb weniger Minuten stylen. Die Haarklammer aber demnächst wieder häufiger auf der Straße zu sehen, daran müssen wir uns erst noch ein bisschen gewöhnen.