Haare aufhellen - aber richtig!

Echte Blondinen fallen in Deutschland bereits unter "Artenschutz". Laut einer Studie aus dem Jahr 2012 sind nur rund 15 Prozent aller Frauen zwischen 15 und 75 Jahren von Natur aus hell- oder mittelblond. Eine weitaus größere Anzahl hilft daher nach, Stichwort: Haare aufhellen! Wir haben mit Haarstylist Manfred Kraft über die Methoden gesprochen, wie man Haare aufhellen kann - und ob man auch selbst Hand anlegen darf. Hier die fünf wichtigsten Facts!

Haare aufhellen
Madame.de: Welche Haare kann man überhaupt aufhellen?
Manfred Kraft: Grundsätzlich alle! Man muss nur darauf achten, dass die Haare nicht bereits vorher schon zu sehr strapaziert oder geschädigt sind, zum Beispiel durch chemische Behandlungen. Hier rate ich eher von einer Aufhellung ab und erst mal zu einem Pflegeaufbau des Haares. Neu von L‘Oréal Professionnel ist das Blondstudio Lightening Oil, dass das Haar ein bis zwei Töne aufhellt und wie von der Sonne geküsst erstrahlen lässt, ein toller Express-Service, der sanft zum Haar und flexibel anzuwenden ist, zum Beispiel für Strähnen oder den dunklen Haaransatz.

Welche Möglichkeiten gibt es, die Haare aufzuhellen?
Mit Intensivtönungen erreiche ich ein bis zwei Töne heller. Mit Colorationen und Hellerfärbungen bis zu vier, fünf Töne. Allerdings nur bei nicht bereits gefärbtem Haar. Bereits gefärbtes Haar lässt sich nur mit Blondierung aufhellen. Mit Blondierung oder Blondiersträhnen kann ich bis zu sechs Töne aufhellen. Möchte ich wirklich ein weißblondes Ergebnis, empfiehlt es sich, in zwei aufeinanderfolgenden Arbeitsgängen vorzugehen. Als Farbtrend ist hier Bronde zu nennen, der Look für diesen Sommer!



Gibt es auch Hausmittel, um Haare aufzuhellen?
Mit Hausmitteln aufzuhellen macht eigentlich keinen Sinn, denn das Ergebnis ist dann meist nicht sichtbar.

Sollte man Haare generell nicht selbst aufhellen?
Ich sage: Don’t do it yourself (#DDIY) - Finger weg! Denn sonst ist ein gutes Ergebnis Glücksache. Selbst für uns Profis ist es eine Herausforderung, eine schöne und natürliche Aufhellung bzw. den richtigen, passenden Blondton zu zaubern, den die Kundin sich vorstellt!

Auf welche besondere Pflege sollte man bei aufgehellten Haaren achten?
Strukturaufbauende Produkte sind notwendig: Hitzeschutz, UV-Schutz im Sommer, Feuchtigkeitsprodukte. Ich empfehle hier L’Oréal Professionnel Pro Fiber, das neue reparierende salonexklusive Pflegetreatment plus passender Produkte zur Reaktivierung zu Hause, zum Beispiel Resistance Thérapiste von Kérastase.