Glutenfreie Plätzchen

Weihnachten ist nicht nur Hochsaison für Süßigkeiten, leckeren Lebkuchen, gebrannte Mandeln & Co., sondern es beginnt auch die Plätzchen-Zeit. Wir lassen das Mehl mal beiseite und  haben eine glutenfreie Plätzchen-Alternative für Sie, damit auch zur Weihnachtszeit sorgenfrei genascht werden kann.

Glutenfreie Plätzchen

Puderzuckerguss geben den glutenfreien Plätzchen den letzten Schliff

Rezept glutenfreie Weihnachtsplätzchen
Zutaten
2 Eiweiß
Saft und abgeriebene Schale von 1 großen Bio-Zitrone
Salz
500 g Puderzucker
600 g geschälte, gemahlene Mandeln
Zucker zum Arbeiten
 
Glutenfreies Brot - mit diesem Rezept gelingt's
Glutenfreies Brot

Mit diesem Rezept gelingt's


Zubereitung
Die Backbleche mit Backpapier belegen (ca. 3-4 Stück) und die Eiweiße mit Zitronensaft- und schale mit einer Prise Salz steif schlagen. Nach und nach Puderzucker beigeben. Dann gemahlene Mandeln unterkneten, bis der Teig knetbar wird. Diesen anschließend auf ein mit Zucker bestreutes Backblech geben und flach drücken, mit Frischhaltefolie bedecken und ausrollen. Nun Halbmonde, Sterne oder ähnliches ausstechen und zwei Stunden trocknen lassen. Zuletzt müssen Sie den Backofen auf 180° vorheizen und die Plätzchen je 10-12 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen. Guss oder Puderzucker geben den letzten Schliff.


Guten Appetit!
 

Nährwertangaben pro Stück:
ca. 70 kcal
4g Fett
2g Eiweiß
7g Kohlenhydrate



Rezept aus "Glutenfrei Kochen und Backen", GU Verlag