Gin Tonic Coffee – das neue It-Getränk

Gin Tonic Coffee ist das Trend-Getränk der Stunde. Wir haben das Rezept.

Koffein-Kick im Gin
Bulletproof Coffee
Bulletproof Coffee

Dieser Kaffee macht nicht nur schlau, sondern auch schlank

Am Morgen erstmal einen Kaffee – einen Gin Tonic Kaffee? – Wohl kaum. Dennoch wird dieses Getränk bereits als der neue Trend schlechthin gehyped. Wir erklären Ihnen auch, wieso das so ist und wann Sie dieses Gemisch am besten zu sich nehmen sollten.

Gin ist bereits der neue Whiskey. Er besitzt kaum Kalorien, soll sogar bei Heuschnupfen helfen und selbst Psychopathen sollen Studien zufolge auf diesen Drink stehen. Gründe genug also, eine neue Kreation hervorzurufen: Den Gin Tonic Coffee!

Dieses Getränk vereint quasi zwei unserer Lieblings-Drinks, was möchte man mehr? Der extra Koffein-Kick ist genau das, worauf wir gewartet haben.

So trinkt man Gin Tonic Coffee

Während man Kaffee eher am Morgen und am Nachmittag genießt, ist der Gin Tonic Coffee eher als Dessert-Drink gedacht und kann so zum Beispiel einen süßen Tiramisu ersetzen. Das Koffein bringt die Verdauung in Schwung, der Alkohol kann vor allem fettige Speisen neutralisieren

Die Idee des Gin Tonic Coffee stammt übrigens von Gin Foundry und die beiden Geschwister Olivier und Emile Ward schwören auf dieses Rezept:


Zutaten
1. Gin 35ml (In der Gin Foundry wird ausschließlich Sipsmith verwendet)
2. 10 ml Cold Brew Coffee
3. Tonic-Wasser
4. Zitronenschale

Gin wird mit Tonic Water aufgefüllt, anschließend fügt man den Cold Brew Coffee hinzu. Die Zitronenschale verleiht dem Ganzen eine süßlich-herbe Note. Lecker!