Frisuren 2017: Trendfrisuren & Trendhaarfarben

Andreas Wild, Senior Stylist bei John Frieda, und Carmel Blackburne, Senior Colourist bei John Frieda, gehören zu den Vollprofis, wenn es um das Thema Haare geht. Mit geschultem Blick auf aktuelle Trendfrisuren 2017 und Strömungen, im direkten Kontakt mit Salon-Besitzern, Friseuren und Kundinnen wissen Sie schon heute Bescheid, welche  Trendfrisuren und Trendhaarfarben 2017 auf uns zukommen werden.

Die wichtigsten Frisurentrends 2017 auf einen Blick

Die Frisurentrends 2017

Wie sehen die angesagten Frisuren in diesem Jahr aus? Welche Haarschnitte 2017 werden von jedem Friseur verlangt und von welchen Trendfrisuren müssen wir uns verabschieden? Im Interview verraten Andreas Wild und Carmel Blackburne von John Frieda, welche Haarfarben und Haarschnitte wir 2017 tragen werden. 

Trendfrisuren 2017

Ganz allgemein, welche Haartrends werden 2017 in den Fokus rücken?

Das Spiel mit Haarschmuck und Haar-Accessoires hat bereits 2016 seinen Anfang genommen und wird 2017 noch beliebter werden. Mit einem einzelnen Haarband oder einer simplen Haarspange lassen sich die Haare zu großartigen Looks stylen. Es geht darum, möglichst viel auszuprobieren bei modernen Damenfrisuren und verschiedene Flechtfrisuren, Hochsteckfrisuren und Frisurentrends persönlich zu entdecken.

Welche Haarfarben bleiben und auf welche neuen Trendhaarfarben dürfen wir uns 2017 freuen?

Ein Haarfarben-Trend für 2017 basiert auf dem aktuell beliebten Balayage-Thema und nennt sich "Root Blurring“. Es geht darum, dass die Übergänge zu den Highlights in den Haarlängen noch natürlicher verlaufen und bis zu den Haarwurzeln verblendet werden. Eine weitere Trendhaarfarbe für 2017 wird softes Pfirsich und pastelliges Pink. Auf einem natürlichen Haarton ergeben diese ein elegantes rosé-goldenes Finish.

Haartrends 2017

Also wird Balayage auch 2017 noch ein präsentes Thema bleiben.

Balayage bleibt uns auf jeden Fall erhalten, weil man mit dieser Färbetechnik unzählige Looks erzielen kann. Im Spiel mit unterschiedlichen Farbnuancen und Intensitäten ergeben sich wunderbar natürliche Looks. Was aber auf jeden Fall verschwinden wird, sind Ombre-Looks. Dieser Haartrend ist definitiv vorbei! Dafür wird er mit fabelhaften Haartrends 2017 ersetzt.

Wie kann man den eigenen Lieblingshaarschnitt modernisieren?


Es hilft schon viel, den Pony ein kleines bisschen aufzuhellen und dem Gesicht einen softeren Rahmen zu geben. Das lässt den gesamten Look jünger und frischer wirken. Die "Root Blurring“-Methode ist für den Haarschnitt 2017 auch super geeignet.


Gibt es einen Haarschnitt 2017, der jeder Gesichtsform steht?

Der Long Bob ist der ideale Haarschnitt für die allermeisten Gesichtsformen. Er lässt sich auch wunderbar individuell anpassen und schnell stylen. In dem man einen Pony schneidet oder die Haarlinie an die Gesichtsform anpasst, verändert sich der Long Bob in seiner Wirkung komplett und kann deshalb von jeder Frau getragen werden.

Was wird der beliebteste Frisurentrend 2017?


Kurzhaarfrisuren werden kürzer und akzentuierter. Die Frauen dürfen sich wieder an couragierte und starke Haarschnitte mit scharfen Kanten wagen. Es geht vor allem darum, einen persönlichen Look zu kreieren und aus der Masse herauszustechen.