Diese Uhrentrends gehören 2017 an Ihren Arm

Mit der Uhr ist das so eine Sache: Seitdem es Smartphones gibt, schaut man eher auf das Handy, anstatt die Uhrzeit wie in alten Zeiten auf der liebsten Armbanduhr abzulesen. Die neuen Uhren-Trends sind nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern auch mit Uhrzeit-ablesen-Garantie!

Uhren Streetstyle
Flieger-Uhren
Nicht nur funktionell, sondern auch stylisch! Ursprünglich wurden Fliegeruhren für die Bedürfnisse von Piloten entwickelt, heute zieren sie auch unser Handgelenk. Was sie auszeichnet? Viel Leuchtmasse auf Zeiger und Ziffernblatt sowie eine hohe Belastbarkeit bei enormen Temperaturunterschieden. Quadratisch, praktisch, gut wurde sie zu einer wahren Stil-Ikone.
Fliegeruhren

1. Swatch Sistem Soul aus Edelstahl mit Lederarmband, ca. 175 Euro; 2. Pop-Pilot, mit Saphirglas versiegelt, ca. 220 Euro; 3. The Longines Avigation Type-A, ca. 3.000 Euro
Extravaganz Schon unsere Großmutter damals wusste, welch ein Wert sich hinter antikem Schmuck verbirgt. Gleiches gilt für Diamanten oder pure Extravaganz. Bei diesen Modellen gilt: Mehr ist mehr.
Extravaganz

1. Gucci Dionysus mit gewölbter, antiker Armspange (Preis auf Anfrage); 2. Seiko Credor GTTE548, mit Mammut-Elfenbein (limitiert, ca. 15.000 Euro); 3. Hublot Yellow Gold Blue mit Edelsteinen im Pop-Art Design, ab ca. 13.000 Euro; 4. Bucherer Pathos Swan mit Diamanten und Saphiren, ca. 150.000 Euro
Fitness Watch
Nein, wir reden an dieser Stelle nicht von den übergroßen und eher weniger stylischen Fitness-Uhren, die der prominente Profisportler trägt. Hier geht es um pure Eleganz und ganz nebenbei achten wir auch noch auf unsere Gesundheit.
Smartwatch Fitnesswatch

1. Fitbit Alta im vergoldetem Design, Armänder auswechselbar, ca. 150 Euro; 2. Michael Kors Access Smartwatch mit personalisierbarem Ziffernblatt, ca. 350 Euro
Minimalismus
Die Schmuckträgerinnen unter Ihnen werden diesen Stil lieben: Minimalistische Uhren stehlen den restlichen Juwelen an uns nicht die Show und sind dennoch präsent, wie die zeitlosen Klassiker dieser Marken.
Minimalismus Uhren

1. Bering Unisex-Modell, ab ca. 179 Euro; 2. Rado True Thinline, ca. 2.020 Euro; 3. Calvin Klein Color, ca. 150 Euro
Blaues Ziffernblatt
Da muss man glatt zwei Mal hinsehen. Blaue Ziffernblätter springen sofort ins Auge und sind ein wahrer Eye-Catcher-Garant. Diese Modelle wirken nicht nur edel, sondern zeigen auch, dass Blau das neue Schwarz ist. Stilvoll und schick, aber trotzdem lässig.
Blaues Ziffernblatt

1. Thomas Sabo Glam Spirit in Gelbgold, ca. 230 Euro; 2. Longines Flagship, ca. 1.300 Euro; 3. Junghans Meister Chronoscope, ca. 1.740 Euro; 4. Hermes Cape Cod GM, ca. 2.500 Euro


Für alle, die im nächsten Jahr nicht nur auf Pünktlichkeit, sondern auch auf eine neue Friseur setzen, haben wir die Frisurentrends 2017 aufgespürt - und unseren Friseurtermin bereits gebucht.