Die Eier-Diät: In zwei Wochen 9 Kilo abnehmen

Kann man nur mit dem Verzehren von Eiern abnehmen? Wie dieser skurrile Diät-Trend funktioniert und was man beachten muss. 

Schlank dank Eiern
10 Snacks unter 100 Kalorien
10 Snacks unter 100 Kalorien

Diese Lebensmittel können Sie ohne Reue snacken

11 Bilder

Die Eier-Diät findet immer mehr an Beliebtheit. Zugegeben, es klingt zu schön um wahr zu sein. Es ist bekannt, dass viele Diätformen auf den Verzehr von Eiern setzen, die aufgrund ihres hohen Proteingehalts gesund sind, wenig Kalorien besitzen (Ein Ei kommt auf ca. 85 Kalorien) und ein perfekter Snack für zwischendurch sind. Studien zufolge haben Leute, die während einer Diät Eier gegessen haben, im Durchschnitt 65 Prozent mehr Gewicht als jene verloren, die sich fettarm ernährten. An die Eier, fertig, los! – oder?

Das muss man beachten

Ganz so einfach ist die Diät dann doch nicht. Natürlich darf man nicht ausschließlich von Eiern ernähren. Aufgrund ihres hohen Eiweißgehalts kann eine zu hohe Protein-Aufnahme die Verdauung stören und zu Magenproblemen, Durchfall und erschwertem Stuhlgang führen. 

Deshalb funktioniert die Eier-Diät quasi wie eine Low-Carb Diät. Hierbei wird auf viel Eiweiß und auf wenig Kohlenhydrate gesetzt. Die Diät wurde übrigens durch die einstige britische Premierministerin Margaret Thatcher bekannt. Sie wollte vor ihrem ersten Wahlsieg die perfekte Figur machen und 9 Kilo in zwei Wochen abnehmen. Na dann...
Mit der Eier-Diät abnehmen ist nur ein kurzfristiger Erfolg

Mit der Eier-Diät abnehmen ist nur ein kurzfristiger Erfolg


Der Diätplan

MONTAG
Frühstück: 1 bis 2 Eier, 1 Grapefruit, Kaffee oder Schwarzer Tee
Mittagessen: 2 Eier, 1 Grapefruit
Abendessen: 2 Eier, Pampelmuse, Salat, Kaffee, 1 Stück Toast

 
DIENSTAG
Frühstück: 1 bis 2 Eier, 1 Grapefruit, Kaffee oder Schwarzer Tee
Mittagessen: Kaffee, Tomaten, 2 Eier
Abendessen: Salat, Gurke, Steak, Oliven, Gurke, Kaffee

 
MITTWOCH
Frühstück: 1 bis 2 Eier, 1 Grapefruit, Schwarzer Tee oder auch Kaffee
Mittagessen: Spinat, 2 Eier, Kaffee
Abendessen: Gurken, Tomaten, Sellerie, Tee, 2 Lammkoteletts

 
DONNERSTAG
Frühstück: 1 bis 2 Eier, 1 Grapefruit, Kaffee oder Schwarzer Tee
Mittagessen: Spinat; Kaffee, 2 Eier
Abendessen: Hüttenkäse, 2 Eier, Kohl, 1 Scheibe Toast

 
FREITAG

Frühstück: 1 bis 2 Eier, 1 Grapefruit, Kaffee oder Schwarzer Tee
Mittagessen: Spinat, Kaffee, 2 Eier
Abendessen: Salat, Fisch, Toast, 1 Grapefruit

 
SAMSTAG
Frühstück: 1 bis 2 Eier, 1 Grapefruit, Kaffee oder Schwarzer Tee
Mittagessen: 1 großen Fruchtsalat
Abendessen: Tomate, 2 große Steaks, Gurke, Sellerie, Kaffee

 
SONNTAG
Frühstück: 1 bis 2 Eier, 1 Grapefruit, Kaffee oder Schwarzer Tee
Mittagessen: Tomaten, Hühnchen, Pampelmuse, Möhren und Kohl, Kaffee
Abendessen: Pampelmuse, Tomaten, Hühnchen

Wie gesund ist die Eier-Diät?

Wenn Sie diesen Plan studiert haben dann wird Ihnen auffallen, dass er ziemlich "traurig" aussieht – aber Diäten sollen ja bekanntlich auch keinen Spaß machen, sondern wirksam sein! Fünf bis sechs hartgekochte Eier sieht der Plan pro Tag vor, allerdings sollten Sie diesen nur für eine kurze Zeit machen! Es empfiehlt sich, die Eier als Rührei oder auch Omelette zuzubereiten. Dennoch: Für einen langfristigen Erfolg OHNE Jojo-Effekt sollten Sie effektiv an eine gezielte Ernährungsumstellung denken, die mithilfe von Sport unterstützt werden kann.